Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Autobahnpolizeiinspektion mehr verpassen.

06.09.2017 – 14:35

Autobahnpolizeiinspektion

API-TH: Frau schwindelt Polizei nach Unfall an - Anzeige

API-TH: Frau schwindelt Polizei nach Unfall an - Anzeige
  • Bild-Infos
  • Download

Schmölln (ots)

Eine 46-jährige Frau aus Mayen wollte nach einem Unfall gestern Nachmittag die Polizei an der Nase herum führen, was jedoch nach hinten los ging. Die Frau hatte auf der A 4 bei Schmölln die rechte Leitplanke gestreift und sich den Spiegel abgefahren. Auf dem nächsten Parkplatz hielt sie an und rief die Polizei. Sie erzähle den Beamten, ein unbekannter Lkw hätte sie auf dem Parkplatz gestreift und dann Unfallflucht begangen. Den Polizisten kam die Geschichte unglaubwürdig vor, da an der vermeintlichen Unfallstelle keinerlei Fahrzeugteile von dem Zusammenstoß zu finden waren. Daraufhin suchte und fand die Polizei die eigentliche Unfallstelle und die passenden Spuren. Statt einem kleinen Verwarngeld wurde die Frau nun angezeigt wegen Unfallflucht und Vortäuschen einer Straftat.

Rückfragen bitte an:

Thüringer Polizei
Autobahnpolizeiinspektion
Pressestelle
Telefon: 036601 70103
E-Mail: pressestelle.api@polizei.thueringen.de
http://www.thueringen.de/th3/polizei/autobahnpolizeiinspektion/index.
aspx

Original-Content von: Autobahnpolizeiinspektion, übermittelt durch news aktuell