Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Landespolizeiinspektion Suhl mehr verpassen.

17.03.2020 – 09:41

Landespolizeiinspektion Suhl

LPI-SHL: Sicherungseinsatz auf dem Suhler Friedberg

Suhl (ots)

Im Rahmen des polizeilichen Sicherungseinsatzes zur Durchsetzung der Quarantäneverordnung in der Erstaufnahmeeinrichtung auf dem Suhler Friedberg kam es am Montag zu einigen Störungen ausgehend von einer ca. 15 bis 20 Mann starken Gruppe, vorwiegend aus Georgien und aus den Maghreb-Staaten. Die Personen versuchten ihren Unmut über die Anordnung kund zu tun und verbarrikadierten teilweise den Weg zur Kantine der Einrichtung. Auch postierten sie Kinder vor sich, um die Einsatzkräfte davon abzuhalten, sich ihnen zu nähern. Mit konsequent deeskalierendem Auftreten und dem Mittel der Kommunikation konnten die Gemüter beruhigt werden und die Lage entspannte sich zusehends. Während des Einsatzes stellten die Beamten fest, dass einige der Männer islamistische Symbole zeigten und auch der Hinweis, dass ein Bewohner eine Fahne mit spezieller Symbolik hochhielt, wurde an die Polizisten gegeben. Die Ermittlungen zu diesem Sachverhalt hat der Staatsschutz der Kriminalpolizeiinspektion Suhl übernommen. Diese dauern gegenwärtig an.

Rückfragen bitte an:

Thüringer Polizei
Landespolizeiinspektion Suhl
Pressestelle
Julia Kohl
Telefon: 03681 32 1503
E-Mail: pressestelle.lpi.suhl@polizei.thueringen.de
http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

Original-Content von: Landespolizeiinspektion Suhl, übermittelt durch news aktuell

 
Weitere Meldungen: Landespolizeiinspektion Suhl
Weitere Meldungen: Landespolizeiinspektion Suhl