PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Landespolizeiinspektion Suhl mehr verpassen.

13.11.2019 – 10:47

Landespolizeiinspektion Suhl

LPI-SHL: Aktuelle Meldung zum Verkehrsgeschehen (Pressemeldung des LRA Schmalkalden-Meiningen)

Meiningen (ots)

Mit dem planmäßigen Start der Evakuierungsmaßnahme in Meiningen 
regeln Polizei und Feuerwehr den Verkehr in Meiningen. Der 
überörtliche Verkehr wird aufgefordert, das Stadtgebiet Meiningen 
weiträumig zu umfahren. 
 
Um 9.00 Uhr starteten die Sammeltransporte mit den Bussen der MBB von
den benannten Sammelstellen planmäßig:
- Bernhardstraße, Sächsischer Hof
- Bushaltestelle Adelheidstraße
- Bushaltestelle Rohrer Straße

Anschließend fahren die Busse regelmäßig die Sammelstellen an:

- Multihalle, Moritz-Seebeck-Allee 6, 98617 Meiningen
- Landratsamt Meiningen, Haus 3, Saal, Obertshäuser Platz 1, 98617 
Meiningen

Um den reibungslosen Verkehr der Busse und Einsatzkräfte zu 
gewährleisten, wurde in der Jerusalemer Straße in Meiningen ein 
absolutes Halteverbot eingerichtet. Dieses gilt bis zur Aufhebung der
Allgemeinverfügung zur Evakuierung. Bürgerinnen und Bürger werden 
aufgefordert, auf individuelle Abholung und Transport im Bereich der 
Jerusalemer Straße zu verzichten und die Jerusalemer Straße zu meiden
und die oben genannten Sammeltransporte zu nutzen. 

Die Meininger Stadtlinien 10, 11, 14, 17 und 18 der MBB fallen heute 
(13.11.2019) ersatzlos aus. 

An folgenden Schulen kann der Schülertransport, mit Ausnahme der 
Haltestellen im Sperrgebiet, nach der 6. Schulstunde 
erfreulicherweise gewährleistet werden : 
 
- Grundschule Herpf - im Henfling-Gymnasium Meiningen: Rücktransport 
ab Obertshäuser Platz ab 13.20 Uhr
- Grundschule Ludwig Bechstein und Regelschule am Kiliansberg: 
Rücktransport ab Obertshäuser Platz ab 13.20 Uhr
- Henfling-Gymnasium in Meiningen: Rücktransport ab Obertshäuser 
Platz ab 13.20 Uhr
- Grundschule und Regelschule Am Pulverrasen: Rücktransport in 
Richtung Dreißigacker ab 13.15 Uhr 

Wichtig! Dies gilt nur für Schüler, die nicht in der Sperrzone 
wohnen, die Betreuung bis zum Ende der Evakuierungsmaßnahme in den 
Schulen ist gesichert.

Das Landratsamt Schmalkalden-Meiningen ist für anfallende 
Presseanfragen zuständig. Bitte wenden Sie sich an:
Christopher Eichler
Tel. 0160 91679584
Bürgertelefon unter den Telefonnummern: 03693 485-8211, 03693 
485-8312 und 03693 485-8295. 

Rückfragen bitte an:

Thüringer Polizei
Landespolizeiinspektion Suhl
Pressestelle
Julia Kohl
Telefon: 03681 32 1503
E-Mail: pressestelle.lpi.suhl@polizei.thueringen.de
http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

Original-Content von: Landespolizeiinspektion Suhl, übermittelt durch news aktuell

Neueste Storys
Neueste Storys
Weitere Storys aus Meiningen
Weitere Storys aus Meiningen
Weitere Meldungen: Landespolizeiinspektion Suhl
Weitere Meldungen: Landespolizeiinspektion Suhl