Das könnte Sie auch interessieren:

POL-DO: Polizei fahndet mit Foto nach einem mutmaßlichen Einbrecher

Dortmund (ots) - Lfd. Nr.: 0083 Gemeinsame Presseerklärung der Staatsanwaltschaft Dortmund und der Polizei ...

FW-MG: Umgestürzter LKW im Autobahnkreuz Wanlo

Mönchengladbach-BAB A 61,19.01.2019,20:16 Uhr, Autobahnkreuz Wanlo (ots) - Am Samstagabend gegen 20:16 Uhr ...

POL-ROW: Schwerer Verkehrsunfall auf der A 1

Rotenburg (ots) - Hollenstedt. Glück im Unglück hatten zwei Unfallbeteiligte am Samstag auf der BAB 1. Gegen ...

26.12.2018 – 07:01

Landespolizeiinspektion Suhl

LPI-SHL: Würziges Weihnachten

Schmalkalden (ots)

AM 25.12.2018 gegen 18:00 Uhr kam es in Schmalkalden zu einer gefährlichen Körperverletzung. Der Geschädigte versuchte seine ehemalige Freundin, nach dem Ende der gemeinsamen Beziehung, zur Rede zu stellen. Diese wollte jedoch mit dem Geschädigten nicht sprechen. Nachdem der Geschädigte die Täterin an ihrer Wohnadresse aufsuchte und diese nicht in Ruhe ließ, sah sie sich gezwungen Pfefferspray gegen den Geschädigten einzusetzten und sprühte es in dessen Augen. Der Geschädigte wurde mit dem Rettungswagen zur Behandlung in das Klinikum Schmalkalden verbracht.

Rückfragen bitte an:

Thüringer Polizei
Landespolizeiinspektion Suhl
Polizeiinspektion Schmalkalden-Meiningen
Polizeiinspektion Schmalkalden-Meiningen
Telefon: 03693-591-0
E-Mail: sf.pi.meiningen@polizei.thueringen.de
http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

Original-Content von: Landespolizeiinspektion Suhl, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Landespolizeiinspektion Suhl
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Landespolizeiinspektion Suhl