Landespolizeiinspektion Suhl

LPI-SHL: Nötigung im Straßenverkehr

Schmalkalden (ots) - Eine 48-jährige Ford-Fahrerin fuhr Montagabend von Meiningen nach Schmalkalden. Hinter ihr fuhr ein unbekannter VW-Fahrer. Dieser fuhr nach Angaben der 48-Jährigen ständig dich auf. In der weiteren Folge überholte er den Ford und begann nun, die Frau auszubremsen. Der unbekannte Fahrzeugführer setzte seine Fahrt anschließend mittig der Straße fort, so dass die Ford-Fahrerin am Vorbeifahren gehindert wurde. Auch schaltete der Fahrer des VW die Nebelschlussleuchte ein, um die Frau zu blenden. Die 48-Jährige wusste sich nicht anders zu helfen, hielt an einer Tankstelle an und informierte die Polizei. Diese ermittelt nun wegen Nötigung im Straßenverkehr.

Rückfragen bitte an:

Thüringer Polizei
Landespolizeiinspektion Suhl
Pressestelle
Julia Kohl
Telefon: 03681 32 1503
E-Mail: pressestelle.lpi.suhl@polizei.thueringen.de
http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

Original-Content von: Landespolizeiinspektion Suhl, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Landespolizeiinspektion Suhl

Das könnte Sie auch interessieren: