Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Landespolizeiinspektion Suhl

15.11.2018 – 09:48

Landespolizeiinspektion Suhl

LPI-SHL: Betrüger wollen an Ihr Erspartes!

Bad Salzungen/Bad Liebenstein (ots)

Erneut versuchten Betrüger in Bad Salzungen und Bad Liebenstein arglose Bürger um ihre Ersparnisse zu bringen. Eine Frau rief Dienstagmittag eine 76-Jährige aus Bad Salzungen an und gab sich als Bekannte aus, die ein Wohnmobil kaufen und dafür Geld benötigen würde. Die Angerufene durchschaute den Versuch und beendete das Gespräch. In Bad Liebenstein versuchten die Betrüger eine 70-Jährige mit einem Mahnschreiben zur Zahlung von 305 Euro zu bewegen. Diese Summe ergäbe sich laut Schreiben aus einer Sammelklage von verschiedenen Gewinn- und Zeitungsverlagen, die säumige Beitragszahler nun mit derartige Mahnschreiben zur Zahlung auffordern wollen. Auch die 70-Jährige durchschaute den Versuch und meldete den Vorfall der Polizeiinspektion. Betrüger versuchen immer wieder auf die unterschiedlichsten Arten an Ihr Geld zu gelangen. Bleiben sie skeptisch, egal ob Anruf oder dubioser Mahnbrief. Informieren sie im Zweifelsfall immer die Polizei und übergeben Sie niemals Geld.

Rückfragen bitte an:

Thüringer Polizei
Landespolizeiinspektion Suhl
Pressestelle
Julia Kohl
Telefon: 03681 32 1503
E-Mail: pressestelle.lpi.suhl@polizei.thueringen.de
http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

Original-Content von: Landespolizeiinspektion Suhl, übermittelt durch news aktuell

 
Weitere Meldungen: Landespolizeiinspektion Suhl
Weitere Meldungen: Landespolizeiinspektion Suhl