Das könnte Sie auch interessieren:

FW-MG: Sturmtief "Eberhard"

Mönchengladbach,10.03.2019, 14:00 Uhr (ots) - Gegen Mittag erreichte das angekündigte Sturmtief "Eberhard" die ...

LPI-EF: Wer kennt diesen Mann?

Erfurt (ots) - Der abgebildete Mann steht im Verdacht, letztes Jahr eine Körperverletzung begangen zu haben. ...

POL-LER: Pressemitteilung der Polizeiinspektion Leer/Emden vom 05.03.2019

PI Leer/Emden (ots) - ++ Verkehrskontrolle ++ Trunkenheit im Straßenverkehr ++ Verunfallter Lkw auf der A31 ...

09.11.2018 – 11:06

Landespolizeiinspektion Suhl

LPI-SHL: Falsch gedacht

Bad Salzungen (ots)

1.300 Euro Sachschaden sind die Bilanz eines Verkehrsunfalls am Donnerstagvormittag. Eine 74-jährige Suzuki-Fahrerin parkte in der Leimbacher Straße in Bad Salzungen rückwärts aus und stieß gegen einen Skoda. Die Frau setzte ihre Fahrt allerdings fort, ohne sich um die Schadensregulierung zu kümmern. Ein Zeuge notierte sich das Kennzeichen und die Beamten der Bad Salzunger Polizei konnten die Frau wenig später zu Hause antreffen. Sie teilte den Polizisten mit, dass sie dachte lediglich gegen eine Bordsteinkante gefahren zu sein. Sie muss sich nun wegen Verkehrsunfallflucht verantworten.

Rückfragen bitte an:

Thüringer Polizei
Landespolizeiinspektion Suhl
Pressestelle
Julia Kohl
Telefon: 03681 32 1503
E-Mail: pressestelle.lpi.suhl@polizei.thueringen.de
http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

Original-Content von: Landespolizeiinspektion Suhl, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Landespolizeiinspektion Suhl
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Landespolizeiinspektion Suhl