Landespolizeiinspektion Suhl

LPI-SHL: Trunkenheitsfahrt?

Masserberg (ots) - Ein Anrufer aus Masserberg informierte am Donnerstagvormittag die Polizei in Hildburghausen, dass der Fahrer eines Pkw Dacia im Bereich der Bibergrundstraße mit dem Wagen einen Grundstückszaun berührt, eine Mülltonne umgefahren sowie gegen einen Stromleitungsmast gefahren sei. Bei der Überprüfung stellten die Beamten an den bezeichneten Stellen keinerlei Schäden fest. Da durch den Zeugen das Kennzeichen des Wagens bekannt war, suchten die Beamten an der Halteradresse nach dem Dacia und fanden ihn auch. Der Wagen wies tatsächlich leichte Schäden im Frontbereich auf. An der Wohnanschrift befragten die Beamten den Besitzer, welcher angab, das Fahrzeug eben noch gefahren zu haben. Der Mann roch nach Alkohol und bestätigte, gerade ein Bier getrunken zu haben. Die Beamten ordneten daraufhin eine Blutentnahme im Klinikum Hildburghausen an. Da der Mann auf seiner Fahrt offenbar keinen Fremdschaden verursacht hatte, ist zumindest der Verdacht einer Unfallflucht vom Tisch. Ob er sich wegen einer Trunkenheitsfahrt verantworten muss, wird das Laborergebnis nach der Untersuchung der Blutprobe zeigen.

Rückfragen bitte an:

Thüringer Polizei
Landespolizeiinspektion Suhl
Pressestelle
Fred Jäger
Telefon: 03681 32 1503
E-Mail: pressestelle.lpi.suhl@polizei.thueringen.de
http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

Original-Content von: Landespolizeiinspektion Suhl, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Landespolizeiinspektion Suhl

Das könnte Sie auch interessieren: