Das könnte Sie auch interessieren:

POL-PDMT: Mit einem Hoverboard unterwegs

Fachbach (ots) - Am 21.03.2019, gegen 14.50 Uhr, fiel den Beamten der Polizei Bad Ems eine junge Person auf, ...

POL-GT: Raub in Werther - Öffentlichkeitsfahndung

Gütersloh (ots) - Werther (FK) - Im September 2018 kam es auf dem Parkplatz eines Lebensmittelmarktes an der ...

POL-MK: Öffentlichkeitsfahndung nach Alkoholdieben

Lüdenscheid (ots) - Anfang November entwendeten zwei bislang unbekannte Täter mehrere Flaschen hochpreisigen ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Landespolizeiinspektion Suhl

09.11.2017 – 10:13

Landespolizeiinspektion Suhl

LPI-SHL: Trauriges Ende

Rhönblick (ots)

Der Versuch einem Hasen auszuweichen endete am späten Mittwochabend mit 10.000 Euro Sachschaden. Ein 56-jähriger Chrysler-Fahrer fuhr von Sülzfeld in Richtung Herrmannsfeld. Er versuchte auf dieser Strecke einem Hasen auszuweichen, kam dabei nach rechts von der Fahrbahn ab und touchierte einen Baum. Der Mann blieb unverletzt, aber das Auto war nicht mehr fahrbereit. Das ganze Manöver hatte leider auch nicht den erhofften Erfolg, denn der Hase wurde trotzdem überrollt und verstarb an der Unfallstelle.

Rückfragen bitte an:

Thüringer Polizei
Landespolizeiinspektion Suhl
Pressestelle
Julia Kohl
Telefon: 03681 32 1504
E-Mail: pressestelle.lpi.suhl@polizei.thueringen.de
http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

Original-Content von: Landespolizeiinspektion Suhl, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Landespolizeiinspektion Suhl
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Landespolizeiinspektion Suhl