Das könnte Sie auch interessieren:

POL-NI: Nienburg-Polizei nimmt 25.000 EUR Sicherheitsleistung

Nienburg (ots) - (BER)Am Dienstag, 09.04.19 kontrollierten Beamte der Polizeiinspektion (PI) ...

FW-PI: Quickborn: Schwerer Verkehrsunfall auf der BAB 7 fordert vier Verletzte

Pinneberg (ots) - Datum: Mittwoch, 24. April 2019, 12:29 Uhr +++ Einsatzort: Quickborn, BAB 7 Rtg. Süden +++ ...

FW-NE: Einsturzgefährdetes Haus

Kaarst (ots) - Gegen 22:15 Uhr bemerkten Bewohner eines Mehrfamilienhauses auf der Neusser Strasse ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Landespolizeiinspektion Suhl

10.10.2017 – 09:49

Landespolizeiinspektion Suhl

LPI-SHL: Teure Handwerker

Barchfeld-Immelborn (ots)

Viel Geld bezahlte eine Seniorin am Montagabend für Handwerkerleistungen. Die Frau hatte am Nachmittag mehreren fremden Männern an der Haustür zugestimmt, als diese Fassaden- und Dachausbesserungen am Haus der 72-Jährigen anboten. Nach einigen kleinen Fassadenarbeiten und Aufräumarbeiten auf dem Dachboden verlangten die Männer 6.000 Euro von der Seniorin. Die Frau konnte die Forderungen noch auf 4.500 Euro herunter handeln. Da sie aber nicht so viel Geld im Haus hatte, fuhren die "Handwerker" die Seniorin zu ihrer Bankfiliale nach Bad Salzungen. Hier hob sie die geforderte Summe vom Konto ab und übergab das Geld den Fremden. Die Polizei rät nochmals zur Vorsicht bei Haustürgeschäften.

Rückfragen bitte an:

Thüringer Polizei
Landespolizeiinspektion Suhl
Pressestelle
Fred Jäger
Telefon: 03681 32 1503
E-Mail: pressestelle.lpi.suhl@polizei.thueringen.de
http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

Original-Content von: Landespolizeiinspektion Suhl, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Landespolizeiinspektion Suhl
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Landespolizeiinspektion Suhl