Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Landespolizeiinspektion Saalfeld mehr verpassen.

30.07.2020 – 08:44

Landespolizeiinspektion Saalfeld

LPI-SLF: Geschädigter wird mit schweren Brandverletzungen in Krankenhaus gebracht- Anzeige wegen Gefährlicher Körperverletzung

Sonneberg (ots)

Ein vermeintlicher Scherz führte am gestrigen Abend in Sonneberg zu schweren Brandverletzungen bei einem 18-Jährigen (deutsch). Wie sich herausstellte hielt sich eine Gruppe Jugendlicher gegen 22:15 Uhr in der Nähe des Köppelsdorfer Sportplatzes auf, als der nunmehr Beschuldigte den Geschädigten fragte, ob er "was cooles sehen möchte". In der Folge besprühte er das T-Shirt des 18-Jährigen mit Enteiserspray und zündete es mit einem Feuerzeug an, sodass der Oberkörper des Jungen kurz in Brand stand. Glücklicherweise befand sich unweit des Tatortes ein Fluss, in welchen der Geschädigte sprang und sich so ablöschen konnte. Gegen den 17-jährigen Täter (deutsch) wird wegen des Verdachts der Gefährlichen Körperverletzung ermittelt; bislang äußerte er sich nicht zum Sachverhalt. Das Opfer trug Brandverletzungen zweiten Grades davon und kam ins Krankenhaus.

Rückfragen bitte an:

Thüringer Polizei
Landespolizeiinspektion Saalfeld
Pressestelle
Telefon: 03671 56 1504
E-Mail: presse.lpi.saalfeld@polizei.thueringen.de
http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

Original-Content von: Landespolizeiinspektion Saalfeld, übermittelt durch news aktuell