Das könnte Sie auch interessieren:

FW-OB: PKW Brand auf der A 3

Oberhausen (ots) - Die Oberhausener Feuerwehr wurde am frühen Abend zu einem PKW Brand auf der A 3 gerufen. ...

POL-MK: Öffentlichkeitsfahndung nach Alkoholdieben

Lüdenscheid (ots) - Anfang November entwendeten zwei bislang unbekannte Täter mehrere Flaschen hochpreisigen ...

POL-VER: ++Polizei sucht Besitzer: Wem gehören diese Wertsachen?++

Landkreis Verden u. Bremen (ots) - Ende letzten Jahres wurde in der Nähe des Badener Bahnhofes eine schwarze ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Landespolizeiinspektion Saalfeld

25.03.2019 – 07:08

Landespolizeiinspektion Saalfeld

LPI-SLF: Tatverdächtigen am Brandort festgestellt

Sonneberg. Landkreis Sonneberg. (ots)

Am Sonntagabend wurden Rettungsleitstelle und Polizei zu einem Brand in die Rathenaustraße alarmiert. Gegen 21:50 Uhr stellten die eingesetzten Polizisten vor Ort im Bereich der Hausnummer 37 mehrere brennende gelbe Säcke fest. Während der Ermittlungen der Polizisten und durch Zeugenhinweise wurde eine verdächtige Person am Brandort festgestellt, die möglicherweise mit den Sachbeschädigungen durch Brandstiftung in Verbindung stehen könnte. Der 49-Jährige wurde von den Polizisten durchsucht und die Personalien erhoben. Da der Mann während der polizeilichen Maßnahmen gesundheitliche Probleme bekam, musste der Rettungsdienst angefordert werden, der den Mann zur weiteren medizinischen Behandlung ins Krankenhaus brachte. Bis auf die verbrannten Müllsäcke war nach bisherigem Erkenntnisstand kein weiterer Sachschaden entstanden.

Rückfragen bitte an:

Thüringer Polizei
Landespolizeiinspektion Saalfeld
Pressestelle
Telefon: 03671 56 1503
E-Mail: presse.lpi.saalfeld@polizei.thueringen.de
http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

Original-Content von: Landespolizeiinspektion Saalfeld, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Landespolizeiinspektion Saalfeld