Das könnte Sie auch interessieren:

POL-MG: Radfahrerin wird bei Verkehrsunfall Konstantinstraße schwer verletzt

Mönchengladbach (ots) - Eine 59-jährige Pkw-Fahrerin wollte am Mittwochabend gegen 19:15 Uhr auf der ...

POL-STD: 58-jähriger Motorradfahrer bei Unfall in Estorf tödlich verletzt

Stade (ots) - Am heutigen späten Nachmittag gegen 17:40 h kam es auf der Landesstraße 114 zwischen Elm und ...

FW-BO: Unwetter über Bochum verlief verhältnismäßig ruhig

Bochum (ots) - Bereits am Morgen gab es vereinzelt Einsätze, die auf den zunehmenden Wind zurückzuführen ...

15.02.2019 – 07:42

Landespolizeiinspektion Saalfeld

LPI-SLF: Nach häuslicher Gewalt Tatverdächtigen in Gewahrsam genommen

Sonneberg. Landkreis Sonneberg. (ots)

Am Donnerstag gegen 23:00 Uhr wurde bei einer häuslichen Auseinandersetzung in der Oberlinder Straße eine Frau durch ihren Partner verletzt. Als sie versuchte, die Polizei zu alarmieren, soll ihr der Mann das Telefon entrissen und sie dabei verletzt haben. Der Frau gelang es in der Folge, mit einem anderen Telefon Hilfe zu rufen. Der alkoholisierte Tatverdächtige, bei dem ein Wert von 2,31 Promille ermittelt wurde, kam in Polizeigewahrsam. Anschließend erhielt er eine Wegweisung von der Wohnung, so dass er die folgenden zehn Tage nicht bei der gemeinsamen Wohnung erscheinen darf. Gegen den Mann wurde zudem Anzeige wegen des Verdachts der Körperverletzung erstattet.

Rückfragen bitte an:

Thüringer Polizei
Landespolizeiinspektion Saalfeld
Pressestelle
Telefon: 03671 56 1503
E-Mail: presse.lpi.saalfeld@polizei.thueringen.de
http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

Original-Content von: Landespolizeiinspektion Saalfeld, übermittelt durch news aktuell