Das könnte Sie auch interessieren:

FW-E: Leerstehendes Fachwerkhaus in Essen Horst ausgebrannt

Essen - Horst, Tossens Büschken, 10.02.2019, 00:40 Uhr (ots) - In der Nacht zum Sonntag erreichten die ...

POL-ME: Einbrecher auf frischer Tat ertappt - Erkrath - 1902077

Mettmann (ots) - Am späten Dienstagabend des 12.02.2019 gegen 22.25 Uhr erhielt die Kreispolizei Mettmann ...

06.02.2019 – 03:57

Landespolizeiinspektion Saalfeld

LPI-SLF: Reh ausgewichen und dadurch in den Graben gefahren

Tanna, Saale-Orla-Kreis (ots)

Am Dienstag gegen 19:30 Uhr befuhr eine 31-jährige Fahrzeugführerin mit ihrem Skoda die L 1090 von Tanna in Richtung Unterkoskau. Plötzlich überquerte ein Reh die Fahrbahn. Um eine Kollision zu verhindern, wich die Fahrzeugführerin aus. Dadurch kam das Fahrzeug nach rechts von der Fahrbahn ab, fuhr in den Graben und stieß gegen einen Baum. Die Fahrzeugführerin blieb dabei unverletzt. Am Fahrzeug entstand jedoch erheblicher Sachschaden in Höhe von geschätzten 15.000 Euro. Es musste durch einen Abschleppdienst geborgen werden.

Die Polizei weist an dieser Stelle nochmals daraufhin bei Wild auf der Fahrbahn keine Ausweichmanöver einzuleiten. Richtiges Verhalten in dieser Situaten: Lenkrad gerade halten und abbremsen, ggf. abblenden.

Rückfragen bitte an:

Thüringer Polizei
Landespolizeiinspektion Saalfeld
Polizeiinspektion Saale-Orla
Telefon: 03663 431 0
E-Mail: pi.saale-orla@polizei.thueringen.de
http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx