Das könnte Sie auch interessieren:

POL-WHV: Pressemeldung Wilhelmshaven, 15. - 17.02.19

Wilhelmshaven (ots) - Am Samstagnachmittag gelangten unbekannte Täter in die Räumlichkeiten eines Pflegeheims ...

POL-ME: Einbrecher auf frischer Tat ertappt - Erkrath - 1902077

Mettmann (ots) - Am späten Dienstagabend des 12.02.2019 gegen 22.25 Uhr erhielt die Kreispolizei Mettmann ...

POL-LIP: Blomberg. Dealer festgenommen.

Lippe (ots) - Am vergangenen Donnerstag, gegen 17:15 Uhr, wollten Zivilkräfte der Polizei einen 20-Jährigen ...

17.01.2019 – 14:10

Landespolizeiinspektion Saalfeld

LPI-SLF: Unbekannter Mann stößt Jungen zu Boden

Pößneck. Saale-Orla-Kreis (ots)

Die Polizei ermittelt in Pößneck wegen des Verdachts der Nötigung und der Körperverletzung durch einen unbekannten Erwachsenen gegenüber eines 11-jährigen Jungens. Nach bisherigen Erkenntnissen war das Kind am Donnerstag, den 17.01.2019 gegen 06:40 Uhr zwischen einem Fahrradfachgeschäft und der Gottesackerkirche unterwegs. Der Junge lief durch den Gottesackerpark in Richtung Karl-Marx-Straße und hatte die Taschenlampenfunktion an seinem Handy angeschaltet. Plötzlich habe ein unbekannter Mann den Jungen von hinten geschubst, so dass er fiel und sich dabei leicht verletzte. Der Mann habe dann das Mobiltelefon des Jungen weggeworfen und ihn mit Worten eingeschüchtert. Der Junge hatte in der Folge sein Handy wieder aufheben können und war in die Schule gegangen, wo er sich einem Freund anvertraute. Den Mann konnte er wie folgt beschreiben: 1,70 m bis 1,75 m groß mit Bart, ca. 30 Jahre alt, trug eine schwarze Hose und schwarze Kapuzenjacke, wobei der Mann die Kapuze aufgesetzt hatte. Er trug außerdem schwarze Lederhandschuhe. Wer Hinweise zu dem unbekannten Mann geben kann, wird gebeten, sich mit der Polizei in Schleiz unter Tel. 03663/4310 in Verbindung zu setzen.

Rückfragen bitte an:

Thüringer Polizei
Landespolizeiinspektion Saalfeld
Pressestelle
Telefon: 03671 56 1503
E-Mail: presse.lpi.saalfeld@polizei.thueringen.de
http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

Original-Content von: Landespolizeiinspektion Saalfeld, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Landespolizeiinspektion Saalfeld