Das könnte Sie auch interessieren:

POL-DO: Polizei fahndet mit Foto nach einem mutmaßlichen Einbrecher

Dortmund (ots) - Lfd. Nr.: 0083 Gemeinsame Presseerklärung der Staatsanwaltschaft Dortmund und der Polizei ...

FW-MG: Umgestürzter LKW im Autobahnkreuz Wanlo

Mönchengladbach-BAB A 61,19.01.2019,20:16 Uhr, Autobahnkreuz Wanlo (ots) - Am Samstagabend gegen 20:16 Uhr ...

FW-BO: Verkehrsunfall auf der A 44

Bochum (ots) - Am heutigen Freitag erreichten gegen 16:45 Uhr mehrere Anrufe die Leitstelle der Feuerwehr. Die ...

27.12.2018 – 08:27

Landespolizeiinspektion Saalfeld

LPI-SLF: Häusliche Gewalt in Gemeinschaftsunterkunft

Saalfeld (ots)

Zu einem Fall von häuslicher Gewalt wurde die Polizei am Mittwochabend in eine Saalfelder Asylbewerberunterkunft gerufen. Nach bisherigen Erkenntnissen der Beamten wird ein 52-jähriger Georgier verdächtigt, seine Ehefrau verletzt zu haben. Der Verdächtige soll gegen 18.15 Uhr im Verlaufe eines Streits auf seine Frau unter anderem mit der Faust und einem Hausschuh eingeschlagen haben. Die 40-Jährige erlitt leichte Verletzungen im Gesicht und wurde ambulant durch die hinzu gerufenen Rettungskräfte behandelt. Der Verdächtige verließ freiwillig die gemeinsame Wohnung und kam zunächst bei einem Bekannten unter. Gegen ihn wird nun wegen des Verdachts der Körperverletzung ermittelt.

Rückfragen bitte an:

Thüringer Polizei
Landespolizeiinspektion Saalfeld
Pressestelle
Telefon: 03671 56 1503
E-Mail: presse.lpi.saalfeld@polizei.thueringen.de
http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

Original-Content von: Landespolizeiinspektion Saalfeld, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Landespolizeiinspektion Saalfeld
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Landespolizeiinspektion Saalfeld