Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Landespolizeiinspektion Saalfeld

19.12.2018 – 10:22

Landespolizeiinspektion Saalfeld

LPI-SLF: Nach Sprengung von Zigarettenautomaten Tatverdächtige ermittelt

Großhettstett/Ilmkreis. Milbitz/Landkreis Saalfeld-Rudolstadt. (ots)

Nach einem Angriff auf einen Zigarettenautomaten in Großhettstedt (Ilmkreis) am vergangenen Wochenende konnten durch umfangreiche Fahndungsmaßnahmen drei Tatverdächtige im Landkreis Saalfeld-Rudolstadt ermittelt werden. In der Nacht zu Samstag gingen über Notruf Zeugenhinweise bei der Polizei ein, wonach in Großhettstedt ein lauter Knall zu hören war und offenbar ein Zigarettenautomat an einer Bushaltestelle aufgesprengt wurde. Dank der Zeugenhinweise konnte die Polizei bei der Fahndung gezielt nach einem Pkw suchen, mit dem mehrere Täter vom Tatort geflüchtet waren. Bei der Fahndung kamen Kräfte der LPI Gotha und der LPI Saalfeld zum Einsatz. Das gesuchte Fahrzeug konnte dann von Polizisten der LPI Saalfeld in Milbitz im Landkreis Saalfeld-Rudolstadt gestoppt werden. Zwei Fahrzeuginsassen wurden festgenommen und ein dritter beteiligter Tatverdächtiger wurde in der Folge ebenfalls ermittelt. Bei der Durchsuchung des Pkws und der Wohnungen der mutmaßlichen Täter konnte weiteres Beweismaterial, darunter sprengfähige Substanzen, illegale Betäubungsmittel und anderes Diebesgut, sichergestellt werden. Das Fluchtfahrzeug wurde ebenfalls sichergestellt. Gegen die drei Männer (deutsch) im Alter von 20, 26 und 27 Jahren wurde über die verfahrensführende Staatsanwaltschaft Gera Haftantrag gestellt. Am 18.12.2018 erfolgte die Vorführung der drei Beschuldigten beim Ermittlungsrichter am Amtsgericht Gera. Die Untersuchungshaft wurde aufgrund der Fluchtgefahr angeordnet und die drei Männer kamen in Thüringer Justizvollzugsanstalten.

Nach der Ermittlung der Tatverdächtigen im Zusammenhang mit der Aufsprengung des Zigarettenautomaten in Großhettstett mit rund 5.000 EUR Schaden, prüfen die Ermittler u.a. auch den Zusammenhang mit einem Zigarettenautomatenaufbruch in der Nacht vom 24. zum 25.11.2018 in Uhlstädt-Kirchhasel, Am Saalewehr und ob hierbei die selben Männer als Täter in Betracht kommen.

Rückfragen bitte an:

Thüringer Polizei
Landespolizeiinspektion Saalfeld
Pressestelle
Telefon: 03671 56 1503
E-Mail: presse.lpi.saalfeld@polizei.thueringen.de
http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

Original-Content von: Landespolizeiinspektion Saalfeld, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Landespolizeiinspektion Saalfeld
Weitere Meldungen: Landespolizeiinspektion Saalfeld