Alle Meldungen
AbonnierenFolgen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Landespolizeiinspektion Saalfeld
Keine Meldung von Landespolizeiinspektion Saalfeld mehr verpassen.

03.12.2018 – 14:18

Landespolizeiinspektion Saalfeld

LPI-SLF: Beschneidung bei männlichen Säugling führt zu Komplikationen

Föritztal. Landkreis Sonneberg. (ots)

In den späten Abendstunden des 02.12. wurde die Sonneberger Polizei informiert, dass bei einer Beschneidung eines männlichen Säuglings Komplikationen aufgetreten waren und deswegen ein Notarzt zum Einsatz kam. Die Eltern mit libyscher Abstammung hatten nach bisherigen Erkenntnissen am Sonntag gegen 13:00 Uhr in einer Asylbewerberunterkunft im Landkreis Sonneberg die Beschneidung ihres Säuglings durch einen bisher unbekannten Täter durchführen lassen. Wegen medizinischer Komplikationen, die in der Folge auftraten, wurde der Notarzt alarmiert und kam zum Einsatz. Der Junge wurde dann zur medizinischen Versorgung in ein Krankenhaus nach Bayern gebracht und dort stationär aufgenommen. Die Kripo Saalfeld ermittelt in der Folge wegen des Verdachts der gefährlichen Körperverletzung zum Nachteil des Säuglings gegen unbekannt und die Eltern des Säuglings. Dabei wird auch untersucht, ob die gesetzlichen Regelungen des Bürgerlichen Gesetzbuches, die die Beschneidung des männlichen Kindes regeln, in diesem Fall erfüllt sind.

Rückfragen bitte an:

Thüringer Polizei
Landespolizeiinspektion Saalfeld
Pressestelle
Telefon: 03671 56 1503
E-Mail: presse.lpi.saalfeld@polizei.thueringen.de
http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

Original-Content von: Landespolizeiinspektion Saalfeld, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Landespolizeiinspektion Saalfeld
Weitere Meldungen: Landespolizeiinspektion Saalfeld