Das könnte Sie auch interessieren:

POL-FR: A5, Stadt Freiburg: Unfallbeschädigter 40-Tonner in desolatem technischem Zustand aus dem Verkehr gezogen

Freiburg (ots) - Am Dienstagvormittag teilte ein Verkehrsteilnehmer per Notruf mit, dass auf der Autobahn 5 in ...

FW-OB: PKW Brand auf der A 3

Oberhausen (ots) - Die Oberhausener Feuerwehr wurde am frühen Abend zu einem PKW Brand auf der A 3 gerufen. ...

POL-GT: Raub in Werther - Öffentlichkeitsfahndung

Gütersloh (ots) - Werther (FK) - Im September 2018 kam es auf dem Parkplatz eines Lebensmittelmarktes an der ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Landespolizeiinspektion Saalfeld

26.11.2018 – 07:19

Landespolizeiinspektion Saalfeld

LPI-SLF: Einbrüche in und um Uhlstädt sowie Remda

Uhlstädt-Kirchhasel, Remda-Teichel (ots)

Gleich mehrmals schlugen Einbrecher am Wochenende in und um Uhlstädt sowie Remda zu. Am Sportlerheim in Uhlstädt sprengten sie offenbar in der Nacht zum Sonntag einen Zigarettenautomaten auf und erbeuteten eine noch unbekannte Menge an Bargeld. Der Automat wurde völlig zerstört und Teile flogen bis zu 20 Meter weit. Bei der Detonation ging auch ein Fenster des benachbarten Sportlerheimes zu Bruch. Die Sachschäden werden derzeit auf mindestens 2000 Euro geschätzt. In Zeutsch wurde zwischen Freitagmittag und Sonntagmittag der Tank einer am Ortsausgang in Richtung Jena abgestellten MAN-Sattelzugmaschine aufgebrochen und etwa 200 Liter Diesel abgezapft. An dem Tank entstanden Sachschäden in Höhe von rund 200 Euro. Am selben Wochenende drangen Einbrecher auch in die Grundschule in Remda ein. Offenbar stiegen sie über ein Fenster ins Objekt und durchsuchten sämtliche Räume nach Wertgegenständen. Ob etwas entwendet wurde, ist derzeit noch unklar. Am Montagmorgen sicherten Polizisten Spuren in der Schule, trafen jedoch keine Täter mehr an. Jetzt werden dringend Zeugen gesucht, die am Wochenende verdächtige Personen oder Fahrzeuge an den genannten Tatorten bemerkten. Informationen zur Aufklärung der Einbrüche nehmen die Ermittler der Landespolizeiinspektion unter der Telefonnummer 03671/560 entgegen.

Rückfragen bitte an:

Thüringer Polizei
Landespolizeiinspektion Saalfeld
Pressestelle
Telefon: 03671 56 1503
E-Mail: presse.lpi.saalfeld@polizei.thueringen.de
http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

Original-Content von: Landespolizeiinspektion Saalfeld, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Landespolizeiinspektion Saalfeld
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung