Das könnte Sie auch interessieren:

FW-MH: Sturmtief Eberhard trifft auch Mülheim

Mülheim an der Ruhr (ots) - Die Feuerwehr ist derzeit mit über 130 Kräften im Einsatz, sie wird dabei auch ...

FW-MG: Inbetriebnahme eines Kaminofens löst Feuerwehreinsatz aus

Mönchengladbach-Hardterbroich-Pesch, 23.03.2019, 22:54 Uhr, Rheinstraße (ots) - Um 22:54 Uhr wurde der ...

FW-MG: Sturmtief "Eberhard"

Mönchengladbach,10.03.2019, 14:00 Uhr (ots) - Gegen Mittag erreichte das angekündigte Sturmtief "Eberhard" die ...

15.11.2018 – 09:20

Landespolizeiinspektion Saalfeld

LPI-SLF: Rasern auf der Spur

Neuhaus-Schierschnitz (ots)

Potentiellen Rasern war die Saalfelder Verkehrspolizei am Mittwoch in Neuhaus-Schierschnitz auf der Spur. Zwischen 10.00 Uhr und 14.30 Uhr überwachten sie die Einhaltung der vorgeschriebenen Höchstgeschwindigkeit von 30 km/h vor der Grundschule. Hier ertappten sie 131 Autofahrer, die schneller als erlaubt fuhren. 122 von ihnen waren mit 40 bis 50 km/h unterwegs und müssen nun Verwarngelder zwischen 15 und 35 Euro zahlen. Neun fuhren zwischen 51 und 65 km/h und müssen nun mit bis zu zwei Punkten in Flensburg sowie Bußgeldern zwischen 80 und 160 Euro rechnen. Der Tagesschnellste wird mit 65 km/h voraussichtlich auch ein Fahrverbot über einen Monat bekommen.

Rückfragen bitte an:

Thüringer Polizei
Landespolizeiinspektion Saalfeld
Pressestelle
Telefon: 03671 56 1503
E-Mail: presse.lpi.saalfeld@polizei.thueringen.de
http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

Original-Content von: Landespolizeiinspektion Saalfeld, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Landespolizeiinspektion Saalfeld
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Landespolizeiinspektion Saalfeld