Landespolizeiinspektion Saalfeld

LPI-SLF: Beziehungsstreit in Gaststätte eskaliert

Saalfeld (ots) - Ein Beziehungsstreit eskalierte letzte Nacht in einer Saalfelder Gaststätte im Stadtzentrum. Offenbar hatte das betroffene Paar gemeinsam zu viel Alkohol genossen, als die beiden in einen heftigen Streit gerieten und aufeinander einschlugen. Gegen 22.30 Uhr rief die 35-jährige Frau schließlich die Polizei zu Hilfe und schilderte, dass ihr 44-jähriger Freund sie mehrmals ins Gesicht schlug und sie sich deshalb in der Toilette einschloss. Die Polizei trennte die Streitenden, verwies den laut protestierenden Mann aus der Gaststätte und fertigte eine Anzeige wegen des Verdachts der Körperverletzung. Atemalkoholtests ergaben bei ihm 1,9 und bei seiner Liebsten 1,1 Promille. Zum Glück wurde keiner ernsthaft verletzt. Da der bereits amtsbekannte Verdächtige (deutsch) die Beamten mehrmals beschimpfte sowie beleidigte und er seiner Freundin außerdem Geld gestohlen haben soll, wird gegen ihn auch wegen des Verdachts der Beleidigung und des Diebstahls ermittelt.

Rückfragen bitte an:

Thüringer Polizei
Landespolizeiinspektion Saalfeld
Pressestelle
Telefon: 03671 56 1503
E-Mail: presse.lpi.saalfeld@polizei.thueringen.de
http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

Original-Content von: Landespolizeiinspektion Saalfeld, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Landespolizeiinspektion Saalfeld

Das könnte Sie auch interessieren: