Landespolizeiinspektion Saalfeld

LPI-SLF: Polizeieinsatz zum SonneMondSterne-Festival

Saalburg (ots) - In der Nacht zum Sonntag gab es am Rande des Festivalgeländes zwei weitere Brände. Kurz nach Mitternacht geriet aus noch ungeklärter Ursache neben der Landstraße 1095 ein PKW in Brand. Mitarbeiter des Sicherheitsdienstes kamen zum Einsatz und löschten das Feuer an der Front des Fahrzeuges. Während der Löscharbeiten wurde eine junge Frau am Fahrzeug leicht verletzt, da sie kurzzeitig Rauchgase einatmete. Etwa zur selben Zeit meldeten Zeugen auch einen Flächenbrand im Bereich der Zeltplätze in Richtung Kulm. Offenbar war hier beim Grillen kurzzeitig eine kleine Fläche des Stoppelfeldes in Brand geraten. Zeltnachbarn kamen den betroffenen Campern zu Hilfe und löschten das Feuer noch vor Eintreffen der Feuerwehr. Es wurde nach jetzigen Erkenntnissen niemand verletzt und es entstanden auch keine nennenswerten Sachschäden. Bereits am Samstagnachmittag war auf demselben Stoppelfeld zum Brand eines PKWs gekommen. Hier entstanden gegen 15.00 Uhr an einem Ford durch die Flammen am Unterboden des Wagens Sachschäden in Höhe von mehreren Tausend Euro. Die Feuerwehr löschte den Brand, bevor jemand durch die Flammen verletzt wurde. Bis zum heutigen frühen Morgen registrierte die Polizei nur 12 Körperverletzungen und 21 Diebstähle. In 220 Fällen wurden illegale Drogen festgestellt.

Rückfragen bitte an:

Thüringer Polizei
Landespolizeiinspektion Saalfeld
Pressestelle
Telefon: 03671 56 1503
E-Mail: presse.lpi.saalfeld@polizei.thueringen.de
http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

Original-Content von: Landespolizeiinspektion Saalfeld, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Landespolizeiinspektion Saalfeld

Das könnte Sie auch interessieren: