Landespolizeiinspektion Saalfeld

LPI-SLF: Beim Überholen Unfall verursacht und weitergefahren

Gräfenwarth. Saale-Orla-Kreis. (ots) - Die Fahrerin eines Skoda Octavia fuhr am Freitagmorgen kurz vor 05:00 Uhr auf der Landstraße von Gräfenwarth in Richtung Saalburg. Kurz vor dem Ortsteil Kloster bemerkte die Frau auf ihrer Fahrspur einen Pkw, der ihr entgegen fuhr. Der Pkw hatte gerade zwei Fahrzeuge überholt, die in Richtung Gräfenwarth fuhren. Die Skodafahrerin versuchte noch auszuweichen, konnte aber nicht mehr verhindern, dass der Außenspiegel ihres Pkw mit dem entgegenkommenden Auto kollidierte. Personen wurden bei dem Unfall nicht verletzt. Es entstand Sachschaden am Skoda in Höhe von 600 EUR. Der überholende Pkw, mit dem der Octavia kollidiert war, setzte seine Fahrt fort. Derzeit liegen keine konkreten Erkenntnisse zu dem Unfallbeteiligten vor, weswegen die Fahrer der Fahrzeuge, die von dem gesuchten Pkw überholt wurden, gebeten werden, sich mit der Polizei in Schleiz unter Tel. 03663/4310 zu melden. Am Unfallort konnten Spuren sichergestellt werden, die vom Unfallbeteiligten stammen könnten. Dem unbekannten Verkehrsteilnehmer fehlt demnach das Spiegelglas des linken Außenspiegels.

Rückfragen bitte an:

Thüringer Polizei
Landespolizeiinspektion Saalfeld
Pressestelle
Telefon: 03671 56 1503
E-Mail: presse.lpi.saalfeld@polizei.thueringen.de
http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

Original-Content von: Landespolizeiinspektion Saalfeld, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Landespolizeiinspektion Saalfeld

Das könnte Sie auch interessieren: