Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Landespolizeiinspektion Saalfeld mehr verpassen.

28.06.2018 – 08:57

Landespolizeiinspektion Saalfeld

LPI-SLF: Verkehrsbehinderungen nach Unfällen auf der B 281

Oppurg. Saale-Orla-Kreis. (ots)

Am Mittwochnachmittag kam es auf der B 281 zwischen Pößneck und Oppurg zu Verkehrsbehinderungen wegen mehrerer Verkehrsunfälle. Kurz vor 15:00 Uhr fuhr ein 40-Jähriger mit einem Pkw Mercedes mit Anhänger von Pößneck kommend auf der Bundesstraße. Auf dem Autoanhänger befand sich ein Citroen Jumper. Kurz vor dem Abzweig Nimritz verlor der 40-Jährige aus bisher ungeklärter Ursache die Kontrolle über sein Gespann und kam ins Schleudern. In der Folge drehte sich das Gespann mehrfach, bevor der Pkw in Fahrtrichtung Pößneck stehen blieb. Der Anhänger hatte sich zwischenzeitlich vom Fahrzeug gelöst und saß auf der Leitplanke auf. Der auf dem Anhänger geladene Citroen fiel auf die Fahrbahn und blieb auf der Seite liegen. Der Unfallfahrer wurde leicht verletzt und wurde zur medizinischen Versorgung in das Krankenhaus nach Pößneck gebracht. Der entstandene Schaden wurde mit 8000 EUR beziffert. Für die Bergung der Fahrzeuge kam es auf der B 281 zu halbseitigen Sperrungen. In der Zwischenzeit hatte sich ein weiterer Unfall mit einem beteiligten Rettungswagen und einem Pkw in unmittelbarer Nähe des ersten Unfalls ereignet, bei dem es zu Stauerscheinungen in beiden Richtungen der Bundesstraße gekommen war. Die Besatzung eines im Stau in Richtung Pößneck stehenden Rettungswagens wurde auf den Unfall aufmerksam und fuhr daher langsam mit Sondersignal am Stau vorbei. Zeitgleich hatte sich ein Pkw aus Richtung Rehmen genähert und war auf die B 281 in Richtung Pößneck aufgefahren. Im Auffahren nahm der Fahrer den Stau wahr und entschloss sich, zu wenden und wieder über Rehmen abzufahren. Als der Autofahrer dabei links in die Abzweigung Nimritz abbog, hatte er den von hinten ankommenden Rettungswagen nicht wahrgenommen und fuhr diesem in die Front. Der Autofahrer wurde leicht verletzt. Auch dieser Pkw und der Rettungswagen mussten nach dem Unfall abgeschleppt werden. Der Schaden dieses Unfalls beläuft sich auf geschätzte 7000 EUR.

Rückfragen bitte an:

Thüringer Polizei
Landespolizeiinspektion Saalfeld
Pressestelle
Telefon: 03671 56 1503
E-Mail: presse.lpi.saalfeld@polizei.thueringen.de
http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

Original-Content von: Landespolizeiinspektion Saalfeld, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Landespolizeiinspektion Saalfeld
Weitere Meldungen: Landespolizeiinspektion Saalfeld