Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Landespolizeiinspektion Saalfeld

20.04.2018 – 09:37

Landespolizeiinspektion Saalfeld

LPI-SLF: Korrektur zu Alkoholisierter Mann lässt Kind fallen (OTS-Meldung vom 20.04.2018, 07:42 Uhr)

Saalfeld (ots)

Der Einsatz war im Stadtteil Beulwitz und nicht im Stadtteil Gorndorf, wie in der ersten Meldung von der LPI Saalfeld mitgeteilt wurde.

Nach Zeugenhinweisen kam am Donnerstagabend die Polizei im Stadtteil Beulwitz zum Einsatz. Nach bisherigen Erkenntnissen war ein 27-Jähriger (deutsch), der sein dreijähriges Kind auf den Schultern getragen hatte, in der Beulwitzer Straße gelaufen. Dabei hatten Zeugen beobachtet, dass das Kind zwei Mal von den Schultern des alkoholisierten 27-Jährigen zu Boden gefallen war. Zudem habe der Mann in der Beulwitzer Straße wenig später einen Böller gezündet. Der 27-Jährige wurde von den Polizisten an seiner Wohnanschrift aufgesucht. Dort wurde auch das Kind schlafend und mit Verletzungen im Gesicht aufgefunden. Der alarmierte Rettungsdienst brachte das Mädchen daraufhin ins Krankenhaus, wo es stationär aufgenommen wurde. Zudem wurden Mitarbeiter des Jugendamts in die Maßnahmen mit einbezogen. Gegen den 27-Jährigen wurden mehrere Anzeigen unter anderem wegen des Verdachts der fahrlässigen Körperverletzung und der Beleidigung erstattet, da er während des Polizeieinsatzes die Beamten mehrfach beschimpft hatte.

Rückfragen bitte an:

Thüringer Polizei
Landespolizeiinspektion Saalfeld
Pressestelle
Telefon: 03671 56 1503
E-Mail: presse.lpi.saalfeld@polizei.thueringen.de
http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

Original-Content von: Landespolizeiinspektion Saalfeld, übermittelt durch news aktuell

 
Weitere Meldungen: Landespolizeiinspektion Saalfeld
Weitere Meldungen: Landespolizeiinspektion Saalfeld