Landespolizeiinspektion Saalfeld

LPI-SLF: Aufeinandertreffen von Jugendlichen führt zu Polizeieinsatz

Rudolstadt, Landkreis Saalfeld-Rudolstadt (ots) - Mehrere Streifenwagenbesatzungen mussten am Montag, den 16.04.2018 abends nach Rudolstadt in den Schremscheweg ausrücken. Hintergrund war eine Auseinandersetzung zwischen zwei Gruppen von Jugendlichen, die aufeinander getroffen waren und wobei es zu aggressivem Verhalten gekommen sein soll. Um eine Eskalation der Situation zu verhindern, waren die alarmierten Polizeikräfte des Inspektionsdienstes und der Einsatzunterstützung sowie Kräfte der PI Saale-Orla umgehend zu der Wiese zwischen Einkaufsmarkt und den Wohnblöcken im Bereich Schremschedamm gefahren. Eine Gruppe von ca. 20 Personen (syrisch, afghanisch, irakisch) im Alter von 14 bis 24 Jahren war dort auf eine andere Gruppe von ca. 15 Personen (deutsch, russisch, kasachisch) im Alter zwischen 17 und 20 Jahren getroffen. Zuvor hatte es zwischen einzelnen Personen aus den jeweiligen Gruppen Meinungsverschiedenheit gegeben, in deren Folge eine Person weg rannte und die Polizei informierte. Die Polizisten stellten die Identität der angetroffenen Personen fest und erteilten Platzverweise, denen die Personen Folge leisteten. Nach bisherigen Erkenntnissen war bei dem Streit niemand verletzt worden. Die Kripo Saalfeld führt die weiteren Ermittlungen zu den Hintergründen der Auseinandersetzung.

Rückfragen bitte an:

Thüringer Polizei
Landespolizeiinspektion Saalfeld
Pressestelle
Telefon: 03671 56 1503
E-Mail: presse.lpi.saalfeld@polizei.thueringen.de
http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

Original-Content von: Landespolizeiinspektion Saalfeld, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Landespolizeiinspektion Saalfeld

Das könnte Sie auch interessieren: