Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Landespolizeiinspektion Saalfeld

02.01.2018 – 11:33

Landespolizeiinspektion Saalfeld

LPI-SLF: Kinder durch gezündete Böller schwer verletzt

Triptis, Saale-Orla-Kreis (ots)

In der Silvesternacht wurden zwei 14-Jährige durch einen gezündeten Feuerwerkskörper schwer verletzt. Das Mädchen und der Junge hielten sich auf dem Gehweg in der Geraer Straße Höhe Hausnummer 33 auf, um mit weiteren Personen Böller zu knallen. Ein bisher unbekannter Täter außerhalb der Personengruppe warf dann zwei Böller in die Gruppe. Diese detonierten auf Kopfhöhe der beiden Kinder, welche nebeneinander standen. Beide Schwerverletzten mussten vom Rettungsdienst zur weiteren medizinischen Behandlung ins Krankenhaus nach Jena gebracht werden. Erste Ermittlungen im Umfeld führten bisher zu keinem konkreten Tatverdächtigen. Am Tatort wurden Spuren gesichert. Die Kripo Saalfeld führt die weiteren Ermittlungen wegen des Verdachts der gefährlichen Körperverletzung.

Rückfragen bitte an:

Thüringer Polizei
Landespolizeiinspektion Saalfeld
Pressestelle
Telefon: 03671 56 1503
E-Mail: presse.lpi.saalfeld@polizei.thueringen.de
http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

Original-Content von: Landespolizeiinspektion Saalfeld, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Landespolizeiinspektion Saalfeld