Landespolizeiinspektion Saalfeld

LPI-SLF: Beziehungsstreit eskaliert

Sonneberg (ots) - Schmerzhaft endete letzte Nacht ein Beziehungsstreit in Sonneberg. Nach ersten Erkenntnissen der Polizei soll ein 35-jähriger Deutscher gegen 22.00 Uhr seine Lebensgefährtin im Streit mit einem Cuttermesser am Oberschenkel verletzt haben. Die 28-jährige soll dann das Messer an sich genommen und ihren Lebensgefährten ebenfalls in dessen Bein gestochen haben. Beide Beteiligten erlitten stark blutende Schnittwunden an den Oberschenkeln und kamen zur stationären Behandlung in ein Sonneberger Krankenhaus. Die Polizei ermittelt nun gegen beide wegen des Verdachts der gefährlichen Körperverletzung. In diesem Zusammenhang stellten die Beamten das Messer als Beweismittel sicher und veranlassten bei dem Mann eine Blutentnahme zur genauen Bestimmung der Blutalkoholkonzentration. Ein Atemtest hatte bei ihm 1,9 Promille ergeben.

Rückfragen bitte an:

Thüringer Polizei
Landespolizeiinspektion Saalfeld
Pressestelle
Telefon: 03671 56 1503
E-Mail: presse.lpi.saalfeld@polizei.thueringen.de
http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

Original-Content von: Landespolizeiinspektion Saalfeld, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Landespolizeiinspektion Saalfeld

Das könnte Sie auch interessieren: