Landespolizeiinspektion Saalfeld

LPI-SLF: Fußgängerbrücke mit fremdenfeindlichen Parolen besprüht

Rudolstadt (ots) - In den frühen Freitagmorgenstunden (13.10.2017) wurde die Saalfelder Polizei zu einem Graffiti mit ausländerfeindlichem Inhalt informiert. Demnach hatten unbekannte Täter in der Cumbacher Straße bei der Fußgängerbrücke zur Bleichwiese einen großflächigen fremdenfeindlichen Spruch und mehrere Hakenkreuze gesprüht. Da derzeit keine Hinweise zu den Tätern vorliegen, bittet die Polizei, dass sich Zeugen, die in dem Zusammenhang verdächtige Personen bemerkt haben, mit der Polizei in Saalfeld unter Tel. 03671/56-0 in Verbindung setzen.

Rückfragen bitte an:

Thüringer Polizei
Landespolizeiinspektion Saalfeld
Pressestelle
Telefon: 03671 56 1503
E-Mail: presse.lpi.saalfeld@polizei.thueringen.de
http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

Original-Content von: Landespolizeiinspektion Saalfeld, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Landespolizeiinspektion Saalfeld

Das könnte Sie auch interessieren: