Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Landespolizeiinspektion Saalfeld

19.09.2017 – 08:05

Landespolizeiinspektion Saalfeld

LPI-SLF: Asylbewerber nach Bedrohung überwältigt

Sonneberg (ots)

Am Montagabend (18.09.2017) war es in der Asylbewerberunterkunft in der Neuhäuser Straße zwischen dem Sicherheitsdienst und einem irakischen Asylbewerber zu einer Auseinandersetzung gekommen, wobei die Sicherheitsleute von dem 23-Jährigen mit einem Messer bedroht worden sein sollen. Den Securitymitarbeitern gelang es jedoch in der Folge den 23-Jährigen zu überwältigen und das Messer abzunehmen, ohne dass jemand verletzt wurde. Nach bisherigen Erkenntnissen hatte der 23-Jährige die Fassung verloren, da ihm kurzfristig kein anderes Zimmer zugeteilt wurde. Der 23-Jährige soll dann angegeben haben, sein Zimmer verwüsten zu wollen, worauf hin die Securitymitarbeiter dem Iraker gefolgt waren, um dies zu unterbinden. Nachdem der Mann überwältigt worden war, wurde er den alarmierten Polizeikräfte übergeben. Der 23-Jährige wurde anschließend in der PI Sonneberg zur Unterbindung weiterer Straftaten in Gewahrsam genommen. Gegen den Mann wurden mehrere Anzeigen erstattet.

Rückfragen bitte an:

Thüringer Polizei
Landespolizeiinspektion Saalfeld
Pressestelle
Telefon: 03671 56 1503
E-Mail: presse.lpi.saalfeld@polizei.thueringen.de
http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

Original-Content von: Landespolizeiinspektion Saalfeld, übermittelt durch news aktuell

 
Weitere Meldungen: Landespolizeiinspektion Saalfeld
Weitere Meldungen: Landespolizeiinspektion Saalfeld