PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Landespolizeiinspektion Nordhausen mehr verpassen.

22.09.2021 – 11:22

Landespolizeiinspektion Nordhausen

LPI-NDH: Hund außer Kontrolle, Besitzer greift nicht ein

Mühlhausen (ots)

Kommen Sie schnell, ich werde bedroht. Mit diesem Notruf wandte sich am Dienstagabend ein Mann aus Mühlhausen an die Polizei. Im Hintergrund war das Bellen eines Hundes zu hören. Sofort eilten Polizisten zum Einsatzort ins Stadtgebiet. Dort trafen sie auf einen völlig aufgelösten Hund, der sich später auch von der alarmierten Tierrettung nur schwer beruhigen ließ. Bisherigen Ermittlungen zufolge kam der Mann vom Einkaufen nach Hause. Im Keller stieß er gegen eine Wand, wodurch sich ein Anwohner, der Hundebesitzer, gestört fühlte. Er öffnete die Wohnungstür, worauf der Hund sofort angerannt kam. Anstatt sein Tier zurückzurufen, soll der Anwohner nun seinen Hund auf den Mann gehetzt haben. Der rannte weg und rettete sich über einen Zaun. Dann verständigte er die Polizei. Der Hund kam ins Tierheim. Mit dem alkoholisierten Tierhalter, ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von über 1,3 Promille, wurde eine Blutentnahme durchgeführt. Gegen den 66-Jährigen wird nun wegen des Verdachtes der versuchten gefährlichen Körperverletzung ermittelt.

Rückfragen bitte an:

Thüringer Polizei
Landespolizeiinspektion Nordhausen
Pressestelle
Telefon: 03631 961503
E-Mail: pressestelle.lpindh@polizei.thueringen.de
http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

Original-Content von: Landespolizeiinspektion Nordhausen, übermittelt durch news aktuell