PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Landespolizeiinspektion Nordhausen mehr verpassen.

17.05.2020 – 12:28

Landespolizeiinspektion Nordhausen

LPI-NDH: Verkehrsunfallgeschehen im Zuständigkeitsbereich der PI Eichsfeld

Heilbad Heiligenstadt (ots)

Verkehrsunfallgeschehen im Landkreis Eichsfeld:

Wildunfall mit Reh

UO: L 2055 Haynrode Kaltohmfeld UZ: 15.05.20, 21:05 Uhr ON 01 befuhr mit seinem Pkw die L2055 aus Richtung Haynrode kommend in Richtung Kaltohmfeld. Auf Höhe km 2,6 querte plötzlich ein Reh die Fahrbahn von links nach rechts. ON 01 kollidierte mit dem Reh. Das Reh wurde getötet. Am Pkw des ON 01 entstand im Bereich der Motorhaube ein Schaden. (Auslösung des Fußgängerschutz der Motorhaube) Personen wurden nicht verletzt. Die Unfallstelle wurde markiert und der zuständige Jagdpächter informiert.

Wildunfall mit Fuchs

UO: L1005, Heiligenstadt Siemerode UZ: 15.05.2020, 21:15 ON 01 befährt als Fahrerin des VW Polo die L 1005 von Heiligenstadt kommend in Richtung Siemerode, als bei km 1,3 vor ihr unverhofft ein (vermutlich) Fuchs die Fahrbahn wechselt. Trotz eingeleiteter Gefahrenbremsung kann ein Zusammenstoß zwischen Tier und Fahrzeug nicht verhindert werden, in Folge dessen Blutanhaftungen am vorderen rechten Kotflügel, sowie der vordere rechte herausgebrochene Scheinwerfer einen Hinweis auf die Berührung geben. Das Tier verschwindet unterdessen in unbekannte Richtung. Personen werden nicht verletzt.

Wildunfall mit Reh

UO: L1005 Heiligenstadt Geisleden UZ: 15.05.20, 23:00 Uhr Die Ordnungsnummer 01 (ON 01) befuhr mit Pkw VW die Landstraße 1005 von der Ortslage Heilbad Heiligenstadt kommend in Fahrtrichtung Geisleden. Auf Höhe Kilometer 1,900 überquert ein Reh die Fahrbahn von links nach rechts. Trotz eingeleiteter Gefahrenbremsung kommt es zur Kollision zwischen dem Fahrzeug der ON 01 und dem Wildtier. Bei dem Verkehrsunfall entstand Sachschaden am Fahrzeug der ON 01. Verletzt wurde niemand. Das Wildtier verendet in der weiteren Folge am Unfallort.

Unfallflucht

UO: L 2008 Struth in Ri. Küllstedt UZ: 16.05.20, 18:45 Uhr Unfallhergang: Der Geschädigte befuhr die L 2008 von Struth in Richtung Küllstedt. Auf etwa der Hälfte der Strecke befuhr der Fahrer eines VW Passat eine leichte Linkskurve. In dieser Kurve kam ihm ein Pkw Minicooper entgegen. Dieser geriet auf die Gegenfahrbahn. Um einen Zusammenstoß zu vermeiden, lenkte der Geschädigte nach rechts, kam auf den Seitenstreifen und streifte einen Verkehrsleitpfosten. Dieser wurde aber nicht beschädigt. Im Anschluss steuerte der Fahrer des VW nach links und fuhr in den linken Straßengraben. Dabei wurde das linke Hinterrad beschädigt. Der Fahrer des Minicooper ist weiter gefahren.

Rückfragen bitte an:

Thüringer Polizei
Landespolizeiinspektion Nordhausen
Polizeiinspektion Eichsfeld
Telefon: 03606 6510
E-Mail: pi.eichsfeld.dsl@polizei.thueringen.de
http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

Original-Content von: Landespolizeiinspektion Nordhausen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Landespolizeiinspektion Nordhausen
Weitere Meldungen: Landespolizeiinspektion Nordhausen