Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Landespolizeiinspektion Nordhausen

04.12.2019 – 13:55

Landespolizeiinspektion Nordhausen

LPI-NDH: Durchsuchung nach Nutzung von Böllern

Sondershausen (ots)

Mit der Festnahme eines 51-jährigen Mannes endete ein Polizeieinsatz in der Nacht von Dienstag zu Mittwoch Am Schlosspark. Anwohner hatten gegen 23.20 Uhr den Notruf der Polizei gewählt, da aus einer Wohnung des Mehrfamilienhauses Knaller aus dem Fenster geworfen wurden. In der Wohnung staunten die Polizisten nicht schlecht. Sie fanden neben einer Langwaffe auch entsprechende Munition und leere Verpackungen sogenannter Polenböller. Ein Spezialhund kam zum Einsatz, um möglicherweise weitere Waffen oder Munition in der Wohnung zu finden. Glücklicherweise schlug dieser nicht weiter an. Die aufgefundene Waffe und das Zubehör stellten die Polizisten sicher. Bei der Überprüfung des 51-Jährigen, der angab, in Österreich als Jäger aktiv zu sein, stellte sich heraus, dass gegen ihn ein Haftbefehl vorlag. Am Mittwoch wurde der Mann einem Haftrichter vorgeführt und im Anschluss in ein Gefängnis gebracht. Die Ermittlungen wegen des Verstoßes gegen das Waffengesetz dauern an. Es muss unter anderem geprüft werden, ob der Beschuldigte die Waffe von Österreich nach Deutschland bringen und Munition erwerben durfte.

Rückfragen bitte an:

Thüringer Polizei
Landespolizeiinspektion Nordhausen
Pressestelle
Telefon: 03631 961503
E-Mail: pressestelle.lpindh@polizei.thueringen.de
http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

Original-Content von: Landespolizeiinspektion Nordhausen, übermittelt durch news aktuell

 
Weitere Meldungen: Landespolizeiinspektion Nordhausen
Weitere Meldungen: Landespolizeiinspektion Nordhausen