PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Landespolizeiinspektion Nordhausen mehr verpassen.

27.10.2019 – 09:40

Landespolizeiinspektion Nordhausen

LPI-NDH: Wildunfälle im Kyffhäuserkreis

Kyffhäuserkreis (ots)

Am Freitagmorgen befuhr ein VW-Fahrer die L 1040 zwischen Sondershausen und Badra als in Höhe Schersengut ein Reh die Fahrbahn überquerte. Es kam zum Zusammenstoß zwischen dem Pkw und dem Reh. Das Reh verendete noch an der Unfallstelle. Im Bereich Artern kam es am Samstagmorgen auf der B 86 ebenfalls zu einer Kollision zwischen einem Pkw Skoda und zwei Rehen. Hierbei verendete ein Reh durch den Zusammenstoß. Das zweite Reh war so schwer verletzt, dass es durch den hinzu gekommenen Jagdpächter erlegt werden musste. Ein weiterer Wildunfall ereignete sich in der Nacht von Samstag zu Sonntag. Hierbei kollidierte auf der L 1032 zwischen Großbrüchter und Holzthaleben ein Pkw mit einer Rotte Wildschweine. Ein Tier verendete noch an der Unfallstelle. Bei allen drei Unfällen kamen keine Personen zu Schaden.

Rückfragen bitte an:

Thüringer Polizei
Landespolizeiinspektion Nordhausen
Polizeiinspektion Kyffhäuser
Telefon: 03632 6610
E-Mail: pi.kyffhaeuser@polizei.thueringen.de
http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

Original-Content von: Landespolizeiinspektion Nordhausen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Landespolizeiinspektion Nordhausen
Weitere Meldungen: Landespolizeiinspektion Nordhausen