Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Landespolizeiinspektion Nordhausen

14.07.2019 – 11:13

Landespolizeiinspektion Nordhausen

LPI-NDH: Verkehrsunfälle und Verkehrsmaßnahmen

Nordhausen (ots)

Am 13.07.2019 ereignete sich auf der Landstraße zwischen Weißenborn und Zwinge ein Wildunfall. Der Fahrer des Pkw VW Golf erfasste das Reh seitlich. Hierbei entstand am Fahrzeug Sachschaden. Das Reh verendete an der Unfallstelle.

Der 20-jährige Fahrer eines Pkw Citroen befuhr am Abend des 13.07.2019 die K237 aus Richtung Hundeshagen kommend in Richtung Teistungen. In einer Rechtskurve kam der junge Fahrer aufgrund der regennassen Fahrbahn und nicht angepasster Geschwindigkeit von der Fahrbahn ab. In der weiteren Folge schleuderte der Pkw in den rechten Straßengraben, wo sich dieser überschlug und auf dem Fahrzeugdach zum Liegen kam. Die 17-jährige Mitfahrerin wurde verletzt und ins nächstgelegene Krankenhaus gebracht. Am Pkw Citroen entstand Sachschaden. Ferner wurden zwei Bäume sowie ein Leitpfosten durch das Fahrzeug beschädigt.

Ein parkender Pkw Renault Megan wurde am 13.07.2019 in der Zeit von 11:30 Uhr bis 12:30 in der Franzstraße in Leinefelde durch ein unbekanntes Fahrzeug beschädigt. Der oder die Unbekannte verließ die Unfallstelle ohne sich um die Schadensregulierung zu kümmern. Zeugenhinweise nimmt die Polizei Eichsfeld unter der Telefonnummer 03606/ 6510 sowie jede andere Polizeidienststelle entgegen.

Am 13.07.2019 kam es gegen 15:00 Uhr zu einem Verkehrsunfall auf der Landstraße zwischen Heilbad Heiligenstadt und Siemerode. Die Fahrerin des Pkw VW Golf kam vermutlich aufgrund unangepasster Geschwindigkeit in einer Rechtskurve nach links von der Fahrbahn ab, prallte gegen die Schutzplanke und beschädigte in der weiteren Folge ein Verkehrszeichen.

Im Rahmen einer Verkehrskontrolle wurde am 14.07.2019 gegen 01:35 Uhr in der Ortslage Geisleden ein Pkw Ford angehalten. Der durchgeführte Alkoholtest ergab bei dem 38-jährigen Fahrer eine Atemalkoholkonzentration von 0,97 Promille. Ein auf der Polizeidienststelle durchgeführter gerichtsverwertbarer Atemtest bestätigte den Vortest, so dass der Fahrer mit einem erheblichen Bußgeld sowie einen Führerscheinentzug von mindestens einem Monat rechnen muss.

Rückfragen bitte an:

Thüringer Polizei
Landespolizeiinspektion Nordhausen
Polizeiinspektion Eichsfeld
Telefon: 03606 6510
E-Mail: pi.eichsfeld.dsl@polizei.thueringen.de
http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

Original-Content von: Landespolizeiinspektion Nordhausen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Landespolizeiinspektion Nordhausen

Weitere Meldungen: Landespolizeiinspektion Nordhausen