Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Landespolizeiinspektion Nordhausen

18.06.2019 – 15:05

Landespolizeiinspektion Nordhausen

LPI-NDH: Polizei verhindert Eskalation nach Streit zweier Frauen

Heilbad Heiligenstadt (ots)

Für einen Großeinsatz der Polizei sorgten am Montagabend kurz nach 20 Uhr zwei Frauen in der Mescheder Straße. Anfängliche, gegenseitige Beleidigungen gipfelten in einer körperlichen Auseinandersetzung. Bisherigen Ermittlungen zufolge schlug eine 43-jährige Frau aus Syrien ihrer 39-jährigen Widersacherin mit kasachischer Abstammung mit der Faust ins Gesicht. Diese setzte sich zur Wehr und verletzte die 43-Jährige. Als die hinzugerufenen Polizisten in der Mescheder Straße eintrafen, waren die Streitereien zwar beendet, aber mindestens 50 Sympathisanten der Syrerin anwesend. Deren Gemüter waren derart erhitzt, dass umgehend weitere Polizeikräfte, auch aus Niedersachsen, zum Einsatz kamen. Die beiden Frauen mussten ins Krankenhaus. Die 43-Jährige wurde noch am Abend wieder entlassen, die 39-Jährige stationär aufgenommen. Zuvor mussten Polizisten auch im Krankenhaus in Heiligenstadt eingreifen. Angehörige der Syrerin hatte dort lautstark für Unruhe gesorgt. Kurz nach 22 Uhr hatte sich die Situation beruhigt und die Angehörigen verließen mit der Frau aus Syrien das Krankenhaus.

Rückfragen bitte an:

Thüringer Polizei
Landespolizeiinspektion Nordhausen
Pressestelle
Telefon: 03631 961503
E-Mail: pressestelle.lpindh@polizei.thueringen.de
http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

Original-Content von: Landespolizeiinspektion Nordhausen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Landespolizeiinspektion Nordhausen