Das könnte Sie auch interessieren:

POL-ME: Öffentlichkeitsfahndung mit Phantombild nach einem Räuber - Ratingen - 1003078

Mettmann (ots) - Bereits mit unserer Pressemitteilung / ots 1902127 vom 19.02.2019 (als PDF in Anlage) ...

FW-E: Eine Tote nach Verkehrsunfall auf der A 52

Essen-Haarzopf; A 52; 20.03.2019; 22:15 Uhr (ots) - Die Feuerwehr Essen wurde am späten Abend zu einem ...

ZOLL-F: Waffenarsenal in Rheinland-Pfalz entdeckt

Frankfurt am Main/Landkreis Kaiserslautern/Landkreis Kusel (ots) - Insgesamt 19 Schusswaffen, Sprengstoff und ...

26.12.2018 – 09:02

Landespolizeiinspektion Nordhausen

LPI-NDH: Verkehrsunfälle/ Verkehrsgeschehen Eichsfeld

Nordhausen (ots)

Am Vormittag des 23.12.2018 kam es zu einer Verkehrsunfallflucht in der Ortslage Wüstheuterode. Der 22-jährige Fahrer stieß mit seinem Pkw gegen das Fahrzeug des Geschädigten, wobei Sachschaden entstand. Anschließend beleidigte der Unfallverursacher den Geschädigten und entfernte sich in der Folge pflichtwidrig von der Unfallstelle. Dem Unfallverursacher droht eine Anzeige wegen Fahrerflucht sowie eine Anzeige wegen Beleidigung.

Bei einer Verkehrskontrolle am 24.12.2018 in der Ortslage Heilbad Heiligenstadt wurde in den frühen Morgenstunden ein Pkw VW einer Kontrolle unterzogen. Dabei stellten die Beamten Alkoholgeruch beim Fahrer fest. Der anschließend durchgeführte Alkoholtest ergab eine Atemalkoholkonzentration von 0,77 Promille. Dem 59-jährigen Fahrer drohen ein Bußgeld und ein Fahrverbot von mindestens einem Monat.

Zu einem Unfall kam es am Vormittag des 24.12.2018 in der Ortslage Leinefelde. Beim Einfahren in den Kreisverkehr missachtete der 49-jährige Opel-Fahrer die Vorfahrt, so dass es zu einem Zusammenstoß mit einem Pkw Peugeot kam. An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von 4500 Euro. Alle Beteiligten blieben unverletzt.

In Tastungen kam es am 24.12.2018 gegen 20:30 Uhr zu einem Verkehrsunfall ohne Personenschaden. Der 22-jährige VW Fahrer fuhr rückwärts und übersah dabei den hinter ihm parkenden Pkw Suzuki. Es entstand ein Gesamtschaden in Höhe von 10.000 Euro.

Unter berauschenden Mittel befuhr ein 26-jähriger Mercedes-Fahrer in den Abendstunden des 24.12.2018 die Ortslage Heilbad Heiligenstadt. Der durchgeführte Drogenvortest reagierte auf Amphetamin und Methamphetamin. Die Blutentnahme wurde durchgeführt. Dem Fahrer drohen ein Bußgeld sowie ein Fahrverbot von mindestens einem.

Rückfragen bitte an:

Thüringer Polizei
Landespolizeiinspektion Nordhausen
Polizeiinspektion Eichsfeld
Telefon: 03606 6510
E-Mail: pi.eichsfeld.dsl@polizei.thueringen.de
http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

Original-Content von: Landespolizeiinspektion Nordhausen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Landespolizeiinspektion Nordhausen