Alle Meldungen
AbonnierenFolgen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Landespolizeiinspektion Nordhausen
Keine Meldung von Landespolizeiinspektion Nordhausen mehr verpassen.

22.07.2018 – 12:53

Landespolizeiinspektion Nordhausen

LPI-NDH: Verkehrsunfälle

Eichsfeld (ots)

Unfallflucht: Am 20.07.18, gegen 13:50 Uhr ereignete sich in Breitenworbis in der Straße der Demokratie ein Verkehrsunfall. Hierbei wurde ein abgeparkter Kleintransporter durch einen unbekannten Pkw beschädigt (Sachschaden im Heckbereich ca. 500 EUR). Die Fahrerin des Pkw entfernte sich pflichtwidrig vom Unfallort.

Unfallflucht: Am 21.07.18 um 22:30 Uhr wurde durch einen unbekannten Pkw in der Bergstraße in Steinbach ein Hund angefahren und verletzt. Der Fahrzeugführer hielt nicht an und entfernte sich pflichtwidrig von der Unfallstelle.

Kleinunfall: 20.07.18, 20:00 Uhr; Unfallort: L 2043 von Silberhausen in Richtung Beberstedt Unfallhergang: Der Fahrer eines Pkw VW wollte auf der L 2043 nach links auf einen Waldweg abbiegen. Da aber aus dem besagten Waldweg ein Traktor kam, blieb er auf der Straße stehen. Die Fahrerin eines Pkw Mercedes stand hinter dem VW. Der VW Fahrer bemerkte nicht, dass ein Fahrzeug aufgrund des vorliegenden Gefälles nach hinten rollte. Anschließend kam es zu einer leichten Kollision beider Verkehrsteilnehmer. Dabei entstand ein Gesamtschaden von ca. 150 Euro.

VU mit Personenschaden (leicht verletzt): 21.07.18, 05:56 Uhr; Unfallort: B 80 Arenshausen, Kreuzungsbereich Kirchgandern Unfallhergang: Der Fahrer des Pkw Ford befährt die B80 von Uder kommend in Richtung Hohengandern und beabsichtigt die Kreuzung B80/L1001 weiter in Richtung Hohengandern zu queren. Zeitgleich befährt der Fahrer eines Pkw Hyundai in der Ortslage Arenshausen die Halle-Kasseler-Straße und beabsichtigt die B80 in Richtung L1001/Kirchgandern zu queren. Aufgrund vorhandener, aber ausgeschalteter Lichtzeichensignalanlage für den Kreuzungsbereich, gilt zum Unfallzeitpunkt Verkehrszeichenregelung (VZ 205/306). Unter Missachtung des Vorfahrtsberechtigten Pkw Ford fährt der Hyundai ungebremst in den Kreuzungsbereich ein und kollidiert dabei frontal mit der hinteren linken Seite vom Pkw Ford. Beide Pkw drehen sich in Folge des Aufpralls um 180° und kommen entgegen ihrer ursprünglichen Fahrtrichtungen zum Stehen. Der Ford kollidiert hierbei in der Rückwärtsbewegung mit einem Lichtzeichenpfosten und bricht diesen vollständig ab. An beiden Fahrzeugen entstehen erhebliche Sachschäden. In Folge der Kollision werden beide Fahrer leicht verletzt und vorsorglich durch den eintreffenden Rettungsdienst in ein Krankenhaus verbracht.

Wildunfälle: Am 21.07.18 um 21:55 Uhr ereignete sich zwischen Hundeshagen und Teistungen ein Wildunfall mit einem Reh. Durch den Zusammenstoß mit dem Pkw Audi wurde das Tier getötet. Am Pkw entstand Sachschaden in Höhe von ca. 1500 EUR.

Ebenfalls am 21.07.18 gegen 22:04 Uhr überquerte ein Reh die Straße zwischen Heiligenstadt und Mengelrode. Hier kollidierte es mit einem Pkw BMW. Dabei kam das Tier ums Leben. Am Pkw entstand Sachschaden in eine Höhe von ca. 1800 Euro.

Rückfragen bitte an:

Thüringer Polizei
Landespolizeiinspektion Nordhausen
Polizeiinspektion Eichsfeld
Telefon: 03606 6510
E-Mail: pi.eichsfeld.dsl@polizei.thueringen.de
http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

Original-Content von: Landespolizeiinspektion Nordhausen, übermittelt durch news aktuell

 
Weitere Meldungen: Landespolizeiinspektion Nordhausen
Weitere Meldungen: Landespolizeiinspektion Nordhausen