Das könnte Sie auch interessieren:

POL-WHV: Pressemeldung Wilhelmshaven, 15. - 17.02.19

Wilhelmshaven (ots) - Am Samstagnachmittag gelangten unbekannte Täter in die Räumlichkeiten eines Pflegeheims ...

POL-DU: Schwerpunktkontrolle Verkehr im Duisburger Norden

Duisburg (ots) - Im Rahmen eines Schwerpunkteinsatzes Verkehr richteten uniformierte und zivile Beamte von ...

POL-MG: Tödlicher Verkehrsunfall in Lürrip

Mönchengladbach (ots) - Ein 39-jähriger Mann befuhr mit seinem PKW am Dienstagabend, gegen 23.35 Uhr, die ...

11.07.2018 – 13:06

Landespolizeiinspektion Nordhausen

LPI-NDH: Reh von Auto erfasst

Eigenrode (ots)

4000 Euro Sachschaden sind die Folge eines Wildunfalls, der sich am Dienstag im Unstrut-Hainich-Kreis ereignet hat. Gegen 23.45 Uhr befuhr die Fahrerin eines Renault die Landstraße aus Richtung Eigenrode in Richtung Dachrieden, als plötzlich ein Reh auf die Straße lief. Die 40-jährige Autofahrerin konnte ein Zusammenstoß mit dem Wildtier nicht mehr verhindern. Das Reh lief anschließend davon. Die Fahrerin blieb unverletzt.

Rückfragen bitte an:

Thüringer Polizei
Landespolizeiinspektion Nordhausen
Pressestelle
Telefon: 03631 961503
E-Mail: pressestelle.lpindh@polizei.thueringen.de
http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

Original-Content von: Landespolizeiinspektion Nordhausen, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Landespolizeiinspektion Nordhausen
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Landespolizeiinspektion Nordhausen