Landespolizeiinspektion Nordhausen

LPI-NDH: Fünf Menschen nach Auffahrunfall verletzt

Unstruttal (ots) - Nach einem Auffahrunfall sind am Donnerstag im Unstrut-Hainich-Kreis fünf Menschen teils schwer verletzt worden. Der Fahrer eines Audi befuhr gegen 17.15 Uhr die Bundesstraße 247 aus Richtung Dingelstädt kommend in Richtung Mühlhausen. Am Abzweig nach Dachrieden musste der 28-Jährige verkehrsbedingt anhalten. Der nachfolgende 54-jährige VW-Fahrer bremste stark ab. Dies bemerkte der dahinter befindliche Fahrer (67) eines Citroen zu spät und fuhr auf den VW auf. Dieser wurde infolge dessen auf den Audi geschoben. Der Fahrer des Citroen und die 54-jährige Beifahrerin im VW erlitten leichte Verletzungen. Der VW-Fahrer, die 66-jährige Beifahrerin im Citroen und der Fahrer des Audis wurden schwer verletzt. Alle Verletzten mussten ins Krankenhaus gebracht werden. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 8000 Euro. Der Citroen und der VW mussten abgeschleppt werden.

Rückfragen bitte an:

Thüringer Polizei
Landespolizeiinspektion Nordhausen
Pressestelle
Telefon: 03631 961503
E-Mail: pressestelle.lpindh@polizei.thueringen.de
http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

Original-Content von: Landespolizeiinspektion Nordhausen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Landespolizeiinspektion Nordhausen

Das könnte Sie auch interessieren: