Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Landespolizeiinspektion Nordhausen

03.05.2018 – 11:55

Landespolizeiinspektion Nordhausen

LPI-NDH: Wildwechsel mit Folgen

Nordhausen (ots)

In den zurückliegenden 13 Stunden wurden 18 Wildunfälle in Nordthüringen registriert. Schwerpunkt war hierbei der Landkreis Nordhausen mit sieben Unfällen. Im Eichsfeld und im Unstrut Hainich Kreis ereigneten sich fünf Unfälle. Bei den betroffenen Tieren handelte es sich vorwiegend um Rehwild. In zwei Fällen wurden Wildschweine angefahren. Die meisten Unfälle ereigneten sich in den frühen Morgenstunden zwischen 04.00 Uhr und 07.00 Uhr. Die Polizei mahnt nochmals, gerade auf Landstraßen in der Morgendämmerung, besonders vorsichtig zu fahren. Insgesamt entstand ein Schaden von mehreren tausend Euro. Die meisten Tiere verendeten oder mussten vom Jagdpächter erlöst werden.

Rückfragen bitte an:

Thüringer Polizei
Landespolizeiinspektion Nordhausen
Pressestelle
Telefon: 03631 961503
E-Mail: pressestelle.lpindh@polizei.thueringen.de
http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

Original-Content von: Landespolizeiinspektion Nordhausen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Landespolizeiinspektion Nordhausen
Weitere Meldungen: Landespolizeiinspektion Nordhausen