Landespolizeiinspektion Nordhausen

LPI-NDH: Regionalbus GmbH Opfer von Graffiti

Mühlhausen (ots) - Ein 37-jähriger aus Hildburghausen wurde am 04.11.17 gegen 23:30 Uhr von der Polzei auf frischer Tat betroffen, wie er NS-Parolen auf die Scheiben einer Bushaltestelle in der Bahnhofsstraße sprayte. In großen roten Buchstaben war der Schriftzug "Sieg Heil" zu lesen und der Verursacher versuchte sich bei Annäherung der Beamten, im angrenzenden Buschwerk zu verstecken. Vorher ließ er aber noch seine Reisetasche in der Haltestelle zurück. Die Person wurde ergriffen und die Tasche durchsucht. Hierbei wurden verschiedene Nazi-Devotionalien aufgefunden und sichergestellt. Es ergeht Anzeige wegen gemeinschädlicher Sachbeschädigung und Verwendens von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen.

Rückfragen bitte an:

Thüringer Polizei
Landespolizeiinspektion Nordhausen
Polizeiinspektion Unstrut-Hainich
Telefon: 03601 4510
E-Mail: pi-unstrut-hainich@polizei.thueringen.de
http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

Original-Content von: Landespolizeiinspektion Nordhausen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Landespolizeiinspektion Nordhausen

Das könnte Sie auch interessieren: