PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Landespolizeiinspektion Jena mehr verpassen.

29.04.2021 – 13:14

Landespolizeiinspektion Jena

LPI-J: Instinktives Handeln verhindert Schlimmeres

Saale-Holzland-Kreis (ots)

Mit einem großen Schrecken sowie, zum Glück, nur Blechschaden ging am Mittwochnachmittag ein Verkehrsunfall aus. Zwischen Laasdorf und Gernewitz, im Saale Holzland Kreis, war ein Fahrschulauto auf Ausbildungsfahrt. Auf Höhe eines Gewebegebietes setzt plötzlich eine 21-jährige Peugeot-Fahrerin zum Überholen an, obwohl dies durch gekennzeichnete Sperrflächen sowie entsprechender Beschilderung untersagt ist. Auch übersah die junge Fahrerin vermutlich den entgegenkommenden Sattelschlepper. Der Fahrlehrer indes erkannte die Gefahrensituation und manövriert das Fahrschulauto nach rechts. So kam es zum Glück nur zu seitlichen Kollisionen des Peugeot mit den beiden anderen Fahrzeugen. Somit hat das beherzte Eingreifen des Fahrlehrers definitiv Schlimmeres, wie einen Frontalzusammenstoß mit mindestens erheblichen Verletzungen für die 21-Jährige, verhindert. Gegen die Frau wurde ein Strafverfahren wegen Gefährdung des Straßenverkehrs eingeleitet.

Rückfragen bitte an:

Thüringer Polizei
Landespolizeiinspektion Jena
Telefon: 03641-81 1504
E-Mail: Pressestelle.LPI.Jena@polizei.thueringen.de
http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

Original-Content von: Landespolizeiinspektion Jena, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Landespolizeiinspektion Jena
Weitere Meldungen: Landespolizeiinspektion Jena