Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Landespolizeiinspektion Jena mehr verpassen.

Landespolizeiinspektion Jena

LPI-J: Medieninformation der PI Weimar vom 29.03.2020

Weimar (ots)

Trunkenheit im Verkehr

Am Freitag gegen 13:45 Uhr kam der Fahrer eines Pkw Audi (36) auf der Landstraße zwischen Keßlar und Meckfeld beim Durchfahren einer scharfen Linkskurve nach rechts von der Fahrbahn ab. Der Pkw beschädigte zwei Leitpfosten, eine Warnbarke und prallte gegen ein Brückengeländer. Der Unfallverursacher entfernte sich anschließend mit seinem Pkw von der Unfallstelle. Ca. 1 ½ Stunden später zeigte er sich reumütig und meldete den Unfall telefonisch bei der Polizei. Im Rahmen der Unfallaufnahme suchten Beamte den Unfallverursacher aus dem Landkreis Saalfeld-Rudolstadt zu Hause auf. Dabei bemerkten diese, dass er unter Alkoholeinfluss stand. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,7 Promille. Es folgte das übliche Procedere: Anordnung einer Blutentnahme und Sicherstellung des Führerscheines. Im Weiteren wurde Anzeige wegen des Unerlaubten Entfernens vom Unfallort und Verdacht der Gefährdung des Straßenverkehrs erstattet. Der Schaden an den Verkehrseinrichtungen wird auf ca. 1.000 Euro geschätzt. Der Schaden am Fahrzeug beläuft sich auf ca. 5.000 Euro.

Einen weiteren berauschten Verkehrsteilnehmer stellten Beamte bei einer Verkehrskontrolle am Freitagabend gegen 20:00 Uhr auf dem Stéphane-Hessel-Platz fest. Der Atemalkoholtest bei einem 30-järigen Radfahrer ergab 1,74 Promille. Auch hier folgten die Anordnung einer Blutentnahme und eine Anzeige wegen Trunkenheit im Straßenverkehr.

Sachbeschädigung an Fahrzeugen

In der Nacht von Freitag auf Samstag beschädigten Unbekannte mehrere parkende Pkw im Erlenweg in Bad Berka. Der oder die Täter zerstachen an drei parkenden Fahrzeugen insgesamt 10 Reifen. Der Gesamtschaden wird auf ca. 2.000 Euro geschätzt. Wer kann Hinweise zum Täter geben? Zeugen werden gebeten, sich unter 03643/882-0 bei der Polizei Weimar zu melden.

In der Asbachstraße hatte man es auf die Scheiben zweier Pkw abgesehen. Der unbekannte Täter schlug hier zum einen durch körperliche Gewalt oder mittels einem Gegenstand eine Windschutzscheibe sowie eine Beifahrerscheibe ein. Der unbekannte Täter hatte es nicht auf eine Beute abgesehen, da aus den Pkws nichts entwendet wurde.

Coronavirus

Das sonnige Wetter lockte am Freitag und Samstag mehr Menschen als in den vergangenen Tagen in die Stadt und Parks. Die Menschen hielten sich überwiegend an die angeordneten Maßnahmen. Die Streifen der Polizei stellten nur vereinzelt Verstöße gegen die Thüringer Verordnung zur Eindämmung des Coronavirus fest. Beispielsweise versammelten sich Freitagnacht drei Personen in einer Wohnung in der Prager Straße und feierten eine Party. Die beiden Gäste wurden nach Hinweis auf die geltende Verordnung der Wohnung verwiesen. Diese Maßnahme stieß einem der Gäste negativ auf, sodass er seinen Unmut ein paar Stunden später auf der Polizeidienststelle kundtat. Nachdem dieser immer aggressiver wurde, wurde er von den Beamten gebeten die Dienststelle zu verlassen. Dies danke er den Beamten mit dem Zeigen des Mittelfingers und mehreren beleidigenden Ausdrücken.

Außerdem vergnügten sich Samstagabend ca. 15 Jugendliche in der Eduard-Rosenthal-Straße bei einem Lagerfeuer. Nachdem diese durch die Beamten auf die derzeit geltenden Regelungen hingewiesen wurden, zeigten sich die Personen einsichtig und beendeten ihr Beisammensein.

Mülltonnenbrände

Samstagabend brannten gleich mehrere Mülltonnen. Betroffen waren eine Mülltonne in der Bockstraße sowie drei Papiercontainer in der Robert-Blum-Straße. Die Brände konnten zeitnah gelöscht werden, sodass das Feuer nicht übergriff und kein weiterer Schaden entstand.

Rückfragen bitte an:

Thüringer Polizei
Landespolizeiinspektion Jena
Polizeiinspektion Weimar
Telefon: 03643 8820
E-Mail: dgl.pi.weimar@polizei.thueringen.de
http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

Original-Content von: Landespolizeiinspektion Jena, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Landespolizeiinspektion Jena
Weitere Meldungen: Landespolizeiinspektion Jena
  • 27.03.2020 – 11:26

    LPI-J: Meldungen aus dem Saale-Holzland-Kreis

    Saale-Holzland-Kreis (ots) - Ein Unbekannter ist in der Nacht zum Donnerstag in Wichmar in mehrere Gärten einer Gartenanlage eingedrungen und hat offenbar eine Gartenlaube und einen Wohnwagen gewaltsam geöffnet und dort übernachtet. Dies wurde der Polizei am Donnerstag angezeigt. Ersten Erkenntnissen zufolge wurde nichts gestohlen. Am Abend gab es einen weiteren Anruf aus der Ortschaft. Der Besitzer eines Weinberges ...

  • 27.03.2020 – 11:25

    LPI-J: Meldungen aus Jena

    Jena (ots) - Die Polizei musste am Donnerstagnachmittag einschreiten, nachdem sie über den Nahverkehr informiert wurde, dass sich ein Fahrgast nicht benehmen kann und deshalb an der Knebelstraße den Bus verlassen sollte. Der Mann stellte sich dann vor den Bus und hinderte den Fahrer am Weiterfahren. Die Beamten trafen den polizeibekannten 36-Jährigen an. Ein Atemtest ergab bei ihm 2,8 Promille. Ihm wurde ein Platzverweis für den Busbahnhof ausgesprochen, den er aber ...

  • 27.03.2020 – 11:22

    LPI-J: Pressebericht

    Apolda (ots) - Zwischen Mittwoch und Donnerstag drangen unbekannte Täter in eine Garage in Apolda, An der Karlsquelle ein. Entwendet wurde nichts. Es entstand Sachschaden. Zwischen dem 17. und 26.03.2020 zerschlugen unbekannte Täter die Fensterscheibe einer Gartenlaube in Niederroßla, Oßmannstedter Straße und entwendeten diverse Werkzeuge. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizeiinspektion Apolda unter Telefon 03644/5410 zu melden. Rückfragen bitte an: Thüringer ...