Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Landespolizeiinspektion Jena

13.12.2019 – 10:16

Landespolizeiinspektion Jena

LPI-J: Pressebericht PI Weimar vom 13.12.2019

Weimar (ots)

Falsche Polizisten am Telefon

Erneut kam es im Stadtgebiet zu mehreren Betrugsversuchen. Bei mehreren älteren Menschen klingelte gestern das Telefon. Es meldete sich ein vermeintlicher Kommissar der Kriminalpolizei und erzählte den Angerufenen von Einbruchsdiebstählen in der Region und ihrer aufgefundenen Adresse. Bei der Nachfrage, ob die Leute Bargeld zu Hause hätten, wurden diese stutzig und beendeten das Gespräch. - Das genau richtige Verhalten.

In Jugendzimmer eingebrochen

Zwischen Sonntag und Donnerstag begaben sich Unbekannte auf das Grundstück der Legefelder Grundschule. Hier begaben sie sich zum Eingang des Jugendclubs und entfernten drei Scharnierbolzen von der Tür. Auf diese Weise öffneten sie die Tür auf entgegengesetzter Seite und verschaffte sich so Zutritt zu der Räumlichkeit. Die Schränke im Inneren wurden durchsucht. Nach derzeitigem Erkenntnisstand wurde zwar nichts entwendet; es entstand aber dennoch ein Schaden von ca. 1.500 Euro.

Kabel geklaut

Durch Aufschneiden des Zaunes verschafften sich unbekannte Diebe Zutritt zum Gelände der ehemaligen Weimarer Wurstwaren in Nohra. Sie brachen eine Halle auf und entwendeten von Maschinen sämtliche Kabel. Es wird davon ausgegangen, dass es sich um eine Größenordnung von ca. zwei Tonnen entwendeten Kuperkabel handelt, die die Täter vom Tatort wegtransportierten.

Verunfallt

Drei verletzte Personen und zwei wirtschaftliche Totalschaden sind die Bilanz eines Unfalls von gestern Abend. Kurz vor 21 Uhr missachtete die 46-jährige Fahrerin eines Suzukis die Vorfahrt eines Ford-Fahrers (53), als sie von der Paul-Schneider-Straße auf die Trierer Straße einbog. Während der Kollision wurde ein vorbeifahrender Mercedes durch Trümmerteile beschädigt. Die Fahrerin des Suzuki sowie der Fordfahrer wurden bei dem Unfall schwer verletzt und mussten zur weiteren Behandlung ins Klinikum verbracht werden. Der Beifahrer des Fordes konnte vor Ort behandelt werden. Der Stadtring musste eine Stunde vollständig gesperrt werden; zu Behinderungen kam es aber noch länger.

Planen aufgeschlitzt

In der Nacht zum gestrigen Donnerstag waren wieder Planenschlitzer unterwegs. Auf dem Autohof Mellingen wurden drei Sattelzüge angegriffen. Das passierte während die Fahrer in ihren Kabinen schliefen. Aus einem LKW fehlen 24 Fernseher der Marke Samsung im Wert von 24.000 Euro. Aus den beiden anderen Sattelzügen wurden mehrere Hundert Liter Diesel abgezapft. Betroffen waren zwei polnische Speditionen und eine sächsische.

Rückfragen bitte an:

Thüringer Polizei
Landespolizeiinspektion Jena
Polizeiinspektion Weimar
Telefon: 03643 8820
E-Mail: dgl.pi.weimar@polizei.thueringen.de
http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

Original-Content von: Landespolizeiinspektion Jena, übermittelt durch news aktuell

 
Weitere Meldungen: Landespolizeiinspektion Jena
Weitere Meldungen: Landespolizeiinspektion Jena