Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Landespolizeiinspektion Jena mehr verpassen.

12.12.2019 – 15:23

Landespolizeiinspektion Jena

LPI-J: Meldungen aus dem Saale-Holzland-Kreis

Saale-Holzland-Kreis (ots)

Drei in Eisenberg auf der Geraer Straße /B7 laufende Wildschweine wurden der Polizei am Mittwoch gegen 13.00 Uhr mitgeteilt. Da die Tiere unweit des Tiergartens gesichtet wurden, bestand die erste Vermutung dass sie von dort ausgebüxt waren. Im Tiergarten gibt es aber lediglich drei bereits ältere Hängebauchschweine, für die der Weg bis dahin zu weit gewesen wäre. Um 13.40 Uhr ging dann ein weiterer Anruf ein, wonach drei Wildschweine im Schlossgarten gesichtet wurden. In beiden Fällen verlief die Suche nach den Tieren ergebnislos. Sie hatten offenbar bereits wieder das Weite gesucht.

Zwischen 13.00 und 21.00 Uhr gab es am Mittwoch eine Geschwindigkeitskontrolle auf der B 88 in Kahla. 381 Fahrzeuge passierten die Kontrollstelle, 24 davon zu schnell. Gegen sechs Fahrer muss ein Bußgeldverfahren eingeleitet werden, dabei müssen zwei Fahrer mit einem Fahrverbot rechnen. Die Höchstgeschwindigkeit lag bei 89 km/h auf der auf 50 km/h beschränkten Strecke.

Wie Jeden Tag war der wohnsitzlose 47 Jahre alte Mann auch am Mittwoch wieder Grund für einen Polizeieinsatz. Er war am Nachmittag in Oberbodnitz unterwegs und hielt sich ungebeten auf verschiedenen Grundstücken auf. Einwohner hatten die Polizei verständigt. In einem Getränkemarkt hatte er bereits ein Hausverbot, nachdem er dort kürzlich mehrere Schachteln Zigaretten gestohlen hatte. Dies respektierte er allerdings nicht und wollte nicht gehen. Eine Streifenwagenbesatzung nahm ihn daraufhin in Unterbindungsgewahrsam. Die Nacht verbrachte er in einer, zumindest warmen, Zelle bei der Polizei In Stadtroda. Am Donnerstagmorgen wurde er wieder entlassen. Er versprach, sich beim Sozialamt in Eisenberg zu melden. Aufgrund der Wetterverhältnisse und seiner völligen Mittellosigkeit brachte ihn ein Streifenwagen am Morgen nach Eisenberg. Die Ruhe dauerte nicht lang. Am heutigen Mittag befand sich der Betreffende bereits wieder in Oberbodnitz und hielt sich gegen den Willen der Eigentümer auf einem Grundstück auf. Nun befindet er sich wieder im Polizeigewahrsam in einer Zelle. Die Polizei übergibt die Akten in den nächsten Tagen an die Staatsanwaltschaft um eine Lösung zur dauerhaften Unterbringung des Betreffenden zu erwirken.

Am Mittwochabend gegen 21.00 Uhr geriet eine 18-Jährige in einem Waldgebiet zwischen dem Kreisverkehr nach der Autobahnbrücke und Bad Klosterlausnitz mit ihrem Pkw auf winterglatter Fahrbahn mit frischem Schnee ins Rutschen. Der Nissan kam von der Fahrbahn ab und überschlug sich im Straßengraben. Die junge Frau überstand den Unfall unverletzt. Am Pkw gab es Sachschaden.

Rückfragen bitte an:

Thüringer Polizei
Landespolizeiinspektion Jena
Pressestelle
Telefon: 03641 811503
E-Mail: pressestelle.lpi.jena@polizei.thueringen.de
http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

Original-Content von: Landespolizeiinspektion Jena, übermittelt durch news aktuell

 
Weitere Meldungen: Landespolizeiinspektion Jena
Weitere Meldungen: Landespolizeiinspektion Jena