Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Landespolizeiinspektion Jena

15.08.2019 – 11:22

Landespolizeiinspektion Jena

LPI-J: Meldungen aus dem Saale-Holzland-Kreis

Saale-Holzland-Kreis (ots)

In Kahla haben Polizeibeamte am Mittwoch nach 13.00 Uhr eine Geschwindigkeitskontrolle auf der Ortsdurchfahrt der B 88 durchgeführt. Während der achtstündigen Kontrolle wurden 318 Fahrzeuge ins Visier genommen. 31, und damit jedes zehnte Fahrzeug, waren zu schnell. Nur zwei Fahrer erhalten allerdings ein Bußgeldverfahren. Auf der auf 50 km/h begrenzten Strecke fuhr der Schnellste 94 km/h. In seinem Fall wird die Strafe ein Fahrverbot enthalten.

Auf der Straße zwischen Gaisenhain und Wolfersdorf konnte der Fahrer eines Peugeot in der Nacht zum Donnerstag gegen 22.10 Uhr einem Reh nicht mehr ausweichen, das die Straße überquerte. Er erfasste das Tier, das nach dem Zusammenstoß in den Wald lief. Am Auto entstand Sachschaden. Ein weiteres Reh wurde um 22.40 Uhr durch die Fahrerin eines Skodas auf der Bibraer Landstraße in Kahla erfasst. Auch dieses Tier wurde nicht getötet und lief weg.

Heute Morgen wurde festgestellt, dass auf einer Baustelle in Altendorf Diebe am Werk waren. Sie entwendeten zwei Rüttelplatten im Wert von 17.000 Euro. Auch ein Radlader wurde auf dem Gelände bewegt. Bereits in der vorangegangenen Nacht haben Unbekannte auf dieser Baustelle einen Radlader beschädigt, indem die Türen aufgebrochen und am Zündschloss manipuliert wurde. Möglicherweise sollte das Baufahrzeug gestohlen werden (wir berichteten).

Rückfragen bitte an:

Thüringer Polizei
Landespolizeiinspektion Jena
Pressestelle
Telefon: 03641 811503
E-Mail: pressestelle.lpi.jena@polizei.thueringen.de
http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

Original-Content von: Landespolizeiinspektion Jena, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Landespolizeiinspektion Jena