Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Landespolizeiinspektion Jena

31.07.2019 – 12:58

Landespolizeiinspektion Jena

LPI-J: Pressebericht der PI Weimar vom 31.07.2019

Weimar (ots)

Wildunfall

Am Dienstagnachmittag gegen 14:30 Uhr, befuhr ein 39 jähriger Fiatfahrer die B85 aus Nohra kommend in Richtung Troistedt. Kurz nach der Autobahnanschlussstelle querte ein Frischling (kleines Wildschwein) von rechts kommend die Fahrbahn. Dem Fahrer gelang es nicht mehr einen Zusammenstoß zu verhindern. Der Frischling wurde erfasst und verendete am Unfallort. Am Pkw enstand Sachschaden. Personen wurden glücklicherweise nicht verletzt.

Versuchter Trickbetrug

Am Dienstagvormittag meldete sich eine weiblichen Person telefonisch bei einer 87 jährigen Frau aus dem Weimarer-Land. Die Person gab vor, eine Angehörige des älteren Dame zu sein, einen Unfall gehabt zu haben und deshalb einen hohen fünfstelligen Geldbetrag zu benötigen. Um die ganze Angelegenheit noch glaubhafter Erscheinen zu lassen, wurde die Angerufene innerhalb des Gesprächs mit einem angeblichen Anwalt verbunden der die Geschichte des Unfalls nochmals bestätigte und die Dame zur Zahlung einer Geldsumme aufforderte. Ein Anruf bei der vermeintlichen Unfallgeschädigten konnte die betrügerische Absicht der Anrufer zügig entlarven und es kam glücklicherweise zu keiner Geldübergabe. Die Polizei rät, seien sie misstrauisch, lassen sie sich auf keine telefonischen Geldforderungen ein und beteiligen sie im Zweifelsfall Angehörige an der Situation.

Baukolonne mit betrügerischen Absichten

In Mönchenholzhausen sprachen am Dienstag zwei Bauarbeiter eine Ortsbewohnerin mit dem Angebot an, ihre Dachrinnen am Haus für einen sehr niedrigen Preis zu reparieren. Aufgrund der geschickten Vorgehensweise der Täter willigte die Geschädigte ein. Im Laufe der Arbeiten verlangten die Bauarbeiter eine deutlich höhere, als die anfangs verabredete Geldsumme, für ihre Leistungen. Da sich die Geschädigte weigerte, die komplette, geforderte Summe zu zahlen, verliesen die Arbeiter mit einem weißen Peugeot Kastenwagen das Grundstück ohne ihre Arbeiten zu beenden. Die Polizei warnt davor, sich auf Haustürgeschäfte mit reisenden Baukolonnen einzulassen.

Verkehrsunfall

Am Dienstagabend gegen 17:45 Uhr kam es in Bad Berka zu einen Unfall zwischen zwei führerlosen PKW. Der 44 jährige Fahrer eines Ford parkte sein Fahrzeug in der Weimarischen Straße und vergaß, sein Fahrzeug ausreichend gegen Wegrollen zu sichern. Nachdem der Fahrer sein Fahrzeug verlassen hatte, setzte sich dieses in Bewegung und rollte rückwärts gegen einen ebenfalls geparkten VW. An beiden PKW entsand leichter Sachschaden. Verletzt wurde niemand.

Semisch Polizeikommissar

Rückfragen bitte an:

Thüringer Polizei
Landespolizeiinspektion Jena
Polizeiinspektion Weimar
Telefon: 03643 8820
E-Mail: dgl.pi.weimar@polizei.thueringen.de
http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

Original-Content von: Landespolizeiinspektion Jena, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Landespolizeiinspektion Jena