Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Landespolizeiinspektion Jena

09.07.2019 – 16:11

Landespolizeiinspektion Jena

LPI-J: Meldungen aus Jena

Jena (ots)

Unbekannte brachen in der Nacht zum Dienstag in einen Keller in der Rathenaustraße ein und entwendeten zwei hochwertige Fahrräder. Die Diebe hatten sich Zutritt zum Kellerbereich verschafft und dort gewaltsam das Vorhängeschloss aufgebrochen. Sie hatten es offensichtlich auf zwei Fahrräder abgesehen. Sie nahmen das Treckingrad sowie das E-Bike im Wert von 8.000 Euro aus dem Kellerabteil und ließen dafür zwei alte Drahtesel zurück. Die beiden alten Räder wurden sichergestellt, Spuren am Tatort und den Rädern gesichert und eine Anzeige geschrieben.

Den Diebstahl seines Motorrades zeigte ein Mann aus der Herderstraße am Montagnachmittag an. Das Krad KTM 400 hat einen Wert von etwa 9.000 Euro. Es war mit zwei Koffern bestückt. Die Tatzeit lag vom Sonntagabend 18.00 Uhr bis Montagmorgen 8.00 Uhr. Die Kriminalpolizei ermittelt zu dem Fahrzeugdiebstahl und bittet um Zeugenhinweise. Wer hat den Diebstahl beobachtet bzw. wem wurde das Krad angeboten? Hinwesie bitte unter Tel. 03641-810. Ein weiteres Krad versuchten Unbekannte in der Nacht zum Dienstag in Jena Nord zu entwenden. Der Eigentümer hatte es am Abend zuvor in der Zitzmannstraße abgestellt. Als er am Morgen wieder danach schaute, bemerkte er, dass das Lenkerschloss gebrochen war. Glücklicherweise misslang jedoch ein kompletter Diebstahl.

Zeugen sucht die Polizei nach einem Brand in der Martin-Niemöller-Straße unterhalb der Lobdeburg. Die Feuerwehr und Polizei wurden am Dienstagmorgen um 1.00 Uhr zu einem Feuer gerufen. Es stellte sich heraus, dass eine Tanne, die in einer kleinen Gruppe von weiteren Bäumen steht, brannte. Die Feuerwehr löschte die Flammen. Die Polizei hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen und bittet um Zeugenhinweise. Wer hat in der Nacht zum Dienstag Verdächtiges in der Nähe des Brandortes gesehen? Hinweise bitte unter Tel. 03641-810.

Leicht verletzt wurde die Mieterin einer Wohnung in der Otto-Schott-Straße bei einem Küchenbrand. Die junge Frau hatte beim Aufwärmen ihres Essens in der Mikrowelle offensichtlich einen Brand verursacht, den sie anschließend schnell selbst wieder löschen wollte. Dabei erlitt sie eine Rauchgasvergiftung sowie leichte Verbrennungen an den Händen. Der Sachschaden blieb gering, es wurde keine andere Wohnung in Mitleidenschaft gezogen.

Rückfragen bitte an:

Thüringer Polizei
Landespolizeiinspektion Jena
Pressestelle
Telefon: 03641 811503
E-Mail: pressestelle.lpi.jena@polizei.thueringen.de
http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

Original-Content von: Landespolizeiinspektion Jena, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Landespolizeiinspektion Jena