Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Landespolizeiinspektion Jena

30.05.2019 – 08:02

Landespolizeiinspektion Jena

LPI-J: Pressebericht der PI Apolda

Apolda (ots)

Pressebericht für den Zeitraum von Mittwoch, den 29.05.2019 06:00 Uhr bis Donnerstag, den 29.05.2019 06:00 Uhr für den Schutzbereich der Polizeiinspektion Apolda

Kriminalitätslage:

Im Zeitraum vom 28.05.2019 gegen 17:15 Uhr bis 29.05.2019, 09:00 Uhr wurde in eine Garage in der Carolinenstraße in Apolda eingebrochen. Hier entwendeten der oder die unbekannten Täter ein Moped Simson sowie diverses Zubehör und verschiedene Werkzeuge. Das entwendete Beutegut hat einen Wert von etwa 5000 Euro. Hinweise auf Tat oder Täterschaft richten sie bitte an die Polizei Apolda.

   ------------------------------------- 

Verkehrsgeschehen:

Am 25.05.2019 befuhr gegen etwa 17:30 Uhr eine Radfahrerin mit ihrem Fahrrad die Ortsverbindungsstraße zwischen Darnstedt und Eberstedt (Ilmal- Radwanderweg), als sie von zwei Mopedfahrern überholt wurde. Plötzlich und unerwartet tritt einer der beiden Mopedfahrern beim Überholen der Radfahrerin, absichtlich mit seinem Bein in deren Richtung und trifft die Frau am linken Bein. Hierdurch gerät die Radfahrerin derart ins Schlingern, kommt nach rechts von der Fahrbahn ab und streift einen Baum. Die Frau erleidet Verletzungen an der Wade und Schürfwunden am Arm. Die beiden Mopedfahrer setzten ungehindert ihre Fahrt fort, ohne sich weiter um die verletzte Frau zu kümmern. In diesem Zusammenhang sucht die Polizei Apolda nach Hinweisen durch Zeugen, welche den Vorfall beobachten konnten.

Am 29.05.2019 ereignete sich gegen etwa 10:20 Uhr im Bereich der Ortslage Niederroßla eine Verkehrsunfallflucht. Hier befuhr zu dieser Zeit ein noch unbekannter Lkw die Buttstädter Straße in Richtung Apolda. Nach Zeugenangaben fuhr er hierbei mit überhöhter Geschwindigkeit durch die Ortslage und streifte mit seinem Lkw einen dort geparkten VW T5. Hierbei wurde der linke Außenspiegel des Fahrzeugs beschädigt. Der Fahrer des Lkw setzte anschließend ungehindert seine Fahrt fort. Bei dem Lkw soll es sich um einen schwarzen MAN mit KYF Kennzeichen handeln. Zeugen des Unfalls melden sich bitte bei der Polizei Apolda.

Am 29.05.2019 ereignete sich gegen 15:10 Uhr im Bereich der Ortslage Niederroßla eines schwerer Verkehrsunfall in der Apoldaer Straße. Hier befuhr der Fahrer eines Pkw Skoda Fabia die Straße in Richtung Apolda und kam aus bislang ungeklärter Ursache von der Straße ab und prallte mit seinem Fahrzeug gegen einen dort befindlichen Stromverteilerkasten der ENAG und gegen eine Hauswand. Der 77 jährige Fahrer wurde bei dem Unfall in seinem Fahrzeug eingeklemmt und musste durch die Rettungskräfte befreit werden. Er kam mit dem Rettungshubschrauber ins Klinikum Jena. Im Fahrzeug befanden sich noch zwei 11 jährige Kinder, welche ins Klinikum Apolda verbracht wurden. An der Hauswand und dem Fahrzeug entstand Sachschaden in Höhe von etwa je 10000 Euro. Durch den Schaden am Stromverteilerkasten waren 6 Haushalte in der Ortslage Niederroßla kurzzeitig ohne Strom. Derzeit wird geprüft, ob der Unfall durch einen technischen Defekt am Fahrzeug ausgelöst wurde.

Rückfragen bitte an:

Thüringer Polizei
Landespolizeiinspektion Jena
Polizeiinspektion Apolda
Telefon: 03644 541225
E-Mail: dgl.pi.apolda@polizei.thueringen.de
http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

Original-Content von: Landespolizeiinspektion Jena, übermittelt durch news aktuell

 
Weitere Meldungen: Landespolizeiinspektion Jena
Weitere Meldungen: Landespolizeiinspektion Jena